ASUS A88XM-E - Sockel FM2+ für Sparfüchse

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32406
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

ASUS A88XM-E - Sockel FM2+ für Sparfüchse

Beitrag von doelf » 16 Mär 2015, 19:31

Im zweiten Teil unserer Testreihe von Motherboards für AMDs Sockel FM2+ sehen wir uns heute das ASUS A88XM-E an. Diese Hauptplatine ist im Gegensatz zum MSI A88XM Gaming recht spartanisch ausgestattet, doch auch sie basiert auf AMDs A88X-Chipsatz und so gibt es sechs SATA-Ports mit jeweils 6 Gbps, vier USB-3.0-Anschlüsse und Gigabit-LAN. Mit Straßenpreisen, die knapp über 50 Euro beginnen, ist das ASUS A88XM-E insbesondere für preisbewusste Käufer interessant.

Bild

Im Test mit AMDs A10-7850K erwies sich die Hauptplatine als stabil und energieeffizient, doch die Einstellungen für unsere Speichermodule mussten wir manuell vornehmen. Auch in anderen Punkten verlangt das ASUS A88XM-E ein wenig Kompromissbereitschaft, denn obwohl Ausstattung und Funktionen für die meisten Einsatzzwecke vollkommen ausreichen, hat ASUS das Potential des AMD A88X bei dieser Hauptplatine nicht ganz ausgereizt. Ob sich der Kauf des ASUS A88XM-E dennoch rechnet, klärt unser Test.

Zum Testbericht: ASUS A88XM-E - Sockel FM2+ für Sparfüchse
https://www.au-ja.de/review-asus-a88xm-e-1.phtml
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32406
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: ASUS A88XM-E - Sockel FM2+ für Sparfüchse

Beitrag von doelf » 17 Mär 2015, 17:25

Der Testbericht ist jetzt online!
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten