XBMC 12 ("Frodo") ist endlich fertig

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :pukeon: :saw: :stupid: :machinegun: :spank: :zzz: :sunglasses:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: XBMC 12 ("Frodo") ist endlich fertig

XBMC 12 ("Frodo") ist endlich fertig

von doelf » 30 Jan 2013, 13:41

Dreieinhalb Wochen nach dem dritten Veröffentlichungskandidaten ist die finale Version 12 ("Frodo") von XBMC endlich fertig. XBMC ist eine frei erhältliche, unter GPL-Lizenz stehende Media-Center-Software für Windows, Mac OS X, Linux, iOS, AppleTV und neuerdings auch für den Raspberry Pi.

Bild

Die Version 12 bringt zahlreichen Neuerungen, darunter Live-TV und ein Personal-Video-Recorder (PVR). Das Programm umfasst eine neue Audio-Engine, die Unterstützung für HD-Audio inklusive DTS-MA und Dolby True-HD bringt. Unter Mac OS X und Linux arbeitet XBMC neuerdings im 64-Bit-Betrieb und erstmals wird auch das ARM-basierende Mini-System Raspberry Pi unterstützt. Für Googles Android-Plattform gibt es erste Ansätze, doch hier wartet noch viel Arbeit auf die Entwickler. Weiterhin wurden die Filterfunktionen für die Medienbibliothek verfeinert, der Video-Codec h.264 10bit (Hi10P) hinzugefügt und die Bildunterstützung verbessert.

Download: XBMC 12 ("Frodo")
http://xbmc.org/download/

Augenblick! Warum eigentlich "Frodo"? "Frodo" ist der Nickname des Entwicklers, der im November 2002 mit YAMP ("Yet Another Media Player") zum "Xbox Media Player" von d7o3g4q und RUNTiME stieß. Diese drei Programmierer legten den Grundstein für das heutige XBMC-Projekt.

Quelle:
http://xbmc.org/natethomas/2013/01/29/xbmc-12-0-frodo/

Nach oben