Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst und andere zukunftsweisende Umweltthemen:

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :pukeon: :saw: :stupid: :machinegun: :spank: :zzz: :sunglasses:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst und andere zukunftsweisende Umweltthemen:

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst und andere zukunftsweisende Umweltthemen:

von neO » 25 Nov 2020, 21:48

Grüne an die Macht!

Dannenröder Forst, Ausbau A49
(..) nach Auswertung der Mitte November zugestellten schriftlichen Begründung des Urteils des Bundesverwaltungsgerichts (BVerwG) vom 23. Juni 2020 zum Weiterbau der A 49 rechtliche Handlungsspielräume für den hessischen Verkehrsminister Tarek Al-Wazir, die Rodungen im Dannenröder Wald zu stoppen.
Das BVerwG hat in seinem Urteil ausdrücklich festgestellt, dass der Planfeststellungsbeschluss rechtswidrig ist, weil Verstöße gegen verfahrensrechtliche Vorgaben des nationalen und europäischen Wasserrechts festgestellt wurden. (..)
https://www.bund-hessen.de/pm/news/a49- ... ndeln-auf/



Der Hesslische Vehrkerhsminister Tarek Al-Wazir hätte anscheinend die Macht, eine nicht sinnvolle und afaik nicht benötigte Autobahn und die Rodung und Zerstörung von Wäldern aufgrund derer, zu stoppen.

Ob das in der Zeit- und Handlungsintensiven nationalen Politik wirklich gewollt ist, ist eine andere Frage, die sich beantworten wird.


Und Wolfgang Pomrehn dazu:

https://www.heise.de/tp/features/Dannen ... ?seite=all

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst und andere zukunftsweisende Umweltthemen:

von neO » 25 Nov 2020, 18:19

"Glas-Bubble Dämmung"


Spritzbare "Dämmsahne" bekommt Zukunftspreis:

https://www.swr.de/wissen/deutscher-zuk ... g-100.html



Neues "Dämmschema":

Mörtelähnliche Porenmasse mit hohlen Glaskugeln, recyclebar, spritzbar.
Auch Innendämmungsvarianten nutzbar.

Min. 50:30
2020-11-23
https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr ... index.html


? Vergleich Preis, Dämmung, Umweltfreundlichkeit gegenüber herkömmlichen?

?Grenzen der Nutzbarkeit?

?Besondere Vorteile?

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst und andere: Mehrfachnutzung von Agrarflächen

von neO » 30 Sep 2020, 13:25

Energie vs Natur

Statt ungenutzte Dächer für Natur oder Solar zu nutzen, wird darüber nachgedacht Technik in Form von aufgeständerten Solarpanelen auf die Agrarflächen zu stellen.

Sie würden Schatten geben und die Verdunstung reduzieren, Landwirtschaft wäre darunter noch möglich. Zusätzlich würde Strom erzeugt werden.


Mich würde interessieren ob die Mehrfachnutzung von Agrarlandschaften durch Wirtschaftsbäume, Hecken und Büsche nicht einen besseren Nutzen für die Natur und das Wasser hätte als die Technik-Bäume.

Wurzeln der Bäume sollen angeblich tiefer in die Erde reichen, als die der Agrarpflanzen und die Wasseraufnahme erleichtern, sowie die Speicherung verbessern.

Schatten und Kühlung würde durch die Blätter und Verdunstung entstehen, wodurch aber der Boden der Acker-Nutzpflanzen kühler und feuchter bleiben würde.

Laub der Bäume wäre Dünger, Früchte könnten geerntet oder für Tiere genutzt werden.

Und am Ende käme Sauerstoff, Windschutz und Abkühlung für die Landschaft, für uns dabei raus.
Für die Tiere wertvoller Lebensraum.

Wäre das Wertvoller als Elektrische Energie?





Solaranlagen in der Landwirtschaft
https://www.heise.de/tp/news/Solaranlag ... 13438.html


viewtopic.php?f=2&t=48984&p=114797&hilit=Solar#p114797

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst und andere zukunftsweisende Umweltthemen:

von doelf » 25 Sep 2020, 11:33

Mit wem hatte das Vereinigte Königreich sein bisher einziges Handelsabkommen geschlossen? Richtig: Japan.
Wem tritt Boris The-U-Turn-Clown Johnson derzeit beherzt auf die Füße? Richtig: Der EU.
Bleiben ihm noch die Chinesen. Eventuell kommt es ja in ein paar Jahren zu einer Wiedervereinigung mit Hongkong unter Xi Jinping...

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst und andere zukunftsweisende Umweltthemen:

von neO » 24 Sep 2020, 12:27

Atomkraftwerksbau trotz hoher Förderungen und Zusagen aufgegeben:

Hitachi in UK, Wales, Projekt "Wylfa", zwei Siedewasserreaktoren

Es bleiben nur noch die momentan erfolglose französische EDF und der chinesische Konzern China General Nuclear Power Group als mögliche Baufirmen übrig, welche zusammen im Südwesten UKs die AKW "Hinkley Point C" mit auf rund 21 Milliarden Pfund geschätzte Kosten bauen. (Druckwasserreaktoren, "EPR")


(..) Nun hat sich schon wieder ein Interessent zurückgezogen. Der japanische Konzern Hitachi gibt, nachdem bereits über zwei Milliarden Euro investiert wurden, den Bau zweier Siedewasserreaktoren mit zusammen 3.000 Megawatt im äußersten Nordwesten der walisischen Halbinsel auf, (..)
https://www.heise.de/tp/news/Atomkraft- ... 10536.html

https://www.bloomberg.com/news/articles ... e=url_link

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst und andere zukunftsweisende Umweltthemen:

von neO » 31 Aug 2020, 17:46

Einen Teil der Umweltschäden mitbezahlen

(..) Hackfleisch müsste fast dreimal so teuer sein, Milch und Gouda müssten fast doppelt so viel kosten, wie der Wirtschaftsinformatiker Tobias Gaugler und sein Team errechnet haben, (..)
(..) Bei Bioprodukten fielen die Preisaufschläge durchweg etwas geringer aus als bei konventionell hergestellter Ware. Doch auch der Preis für Biofleisch würde bei Berücksichtigung der „wahren Kosten“ noch einmal um 126 Prozent steigen.
https://taz.de/Was-Lebensmittel-kosten- ... /!5710701/

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst und andere zukunftsweisende Umweltthemen:

von neO » 11 Aug 2020, 02:19

Mit Geld die Bürger zum Umstieg bewegen

Autoabmeld Prämie
Lastenfahrrad Prämie
Balkon Solarzellen Prämie
Wohnungsumstieg auf kleinere, Prämie
Car-Sharing Beginner Prämie
Unterdessen ist es nicht das erste Mal, dass die Gemeinde Denzlingen mit ihren knapp 14.000 Einwohnern und dem einzigen ÖDP-Bürgermeister Baden-Württembergs durch kreative Ideen auffällt. So hatte sie zum Beispiel im Kampf gegen knappen Wohnraum im Jahr 2017 beschlossen, (..)
https://taz.de/500-Euro-fuer-abgeschaff ... /!5701998/


Auch in anderen Bundesländern und Gebieten gibt es Prämien, die den Umstieg leichter machen sollen.

Es lohnt sich nachzugucken.

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst und andere zukunftsweisende Umweltthemen:

von neO » 22 Jul 2020, 15:59

Die USA wollen undemokratisch bestimmen wie die Gas-Versorgung in Europa aussehen soll:
(..) Damit bezieht sie sich auf das amerikanische Wirtschaftsinteresse, Flüssigerdgas in Europa abzusetzen. Dieses Flüssigerdgas ist im Regelfall teurer als russisches Pipelineerdgas, weil es mit Schiffen und unter Druck über den Atlantik transportiert werden muss.(..)

Noch besteht allerdings trotz der US-Sanktionen die Möglichkeit, dass die Gasleitung Anfang 2021 fertig wird: Am 3. August läuft nämlich die Einspruchsfrist gegen eine dänische Erweiterung der Genehmigung zum Verlegen von Röhren in der Nähe der Insel Bornholm auf Verlegeschiffe mit Ankern aus. (..)
https://www.heise.de/tp/features/Neue-N ... 49441.html

Erdgas ist, solange es keine stärkeren investitionen in regenrative Energien gibt, weniger dreckig, als Öl und Kohle bei der Verbrennung, die immer noch genutzt werden. Auch können Gaskraftwerke afair schneller einen erhöhten bedarf an elektrischer energie bedienen als die herkömmlichen.
Das ist wichtig, wenn Sonne und Wind die Hauptenergiequellen werden sollen.

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst und andere zukunftsweisende Umweltthemen:

von neO » 05 Jul 2020, 16:28

Kichererbsen in Brandenburg

Trockene Böden


(..) Kichererbsen werden bislang vor allem in der Türkei, in Indien und in Australien angebaut, in Deutschland gibt es noch wenig Erfahrungen damit. Eine große Mühle zur Verarbeitung habe er schon gefunden, allerdings sei die weit entfernt, in Köln: „Mein Traum wäre, direkt nach Berlin zu liefern, also dort einen Abnehmer zu finden, der aus den in Brandenburg angebauten Kichererbsen frischen Hummus für die Hauptstadt macht.“
https://m.tagesspiegel.de/berlin/anhalt ... 76574.html

Re: Energiewende Vorreiter Deutschland kastriert sich selbst und andere zukunftsweisende Umweltthemen:

von neO » 04 Jul 2020, 11:52

Da stimmt einiges nicht.

(Den Vogel schoß) Bundesumweltministerin Svenja Schulze ab, die meinte, Deutschland sei nun "weltweit das erste Industrieland, das sowohl die Atomenergie aus auch die Kohle hinter sich lässt". (..)
https://www.heise.de/tp/news/Kohleausst ... 35967.html

Was ist mit Österreich, Belgien, Dänemark, Spanien, Schweden, Italien und anderen?

Was ist damit, dass Deutschlands Datum eins der spätesten ist?

Was ist mit den unmöglich hohen Entschädigungen der Kohleindustrie für abgeschriebene Kraftwerke?

Nach oben