SUCHE: CPU + Mobo + RAM + Graka für Allround

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :pukeon: :saw: :stupid: :machinegun: :spank: :zzz: :sunglasses:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: SUCHE: CPU + Mobo + RAM + Graka für Allround

Re: SUCHE: CPU + Mobo + RAM + Graka für Allround

von doelf » 11 Apr 2015, 15:02

Da gab es wohl Rechtehickhack zwischen unterschiedlichen Gruppen. Habe gerade ein paar Anpassungen vorgenommen, sollte jetzt freigeschaltet sein.

Re: SUCHE: CPU + Mobo + RAM + Graka für Allround

von Judaszeuger » 11 Apr 2015, 14:13

Geht nicht, da kann ich nur die Email und das Passwort ändern...

Re: SUCHE: CPU + Mobo + RAM + Graka für Allround

von doelf » 11 Apr 2015, 14:11

Benutzername ändern:
  • - Rechts oben das Menü mit deinem Namen ausklappen und "Profil" auswählen
    - auf "Profil ändern" klicken
    - auf "Registrierungs-Details ändern" klicken
    - da steht dann der "Benutzername"

Re: SUCHE: CPU + Mobo + RAM + Graka für Allround

von Judaszeuger » 11 Apr 2015, 13:58

Nein!
Danke für Deine zigfache Rückmeldung (@Michael alias doelf) bzw. für das umfangreiche Feedback von allen (Mr. Jo, Snop, Loner und wen ich vergessen oder falsch geschrieben habe) zu diesem Thread! :-)

PS:
1. Wie funktioniert das nur mit dem Danke-Button, den ich nicht finden kann?
2. Wie und kann ich bitte meinen Nickname/Benutzernamen für Au-Ja ändern?

Re: SUCHE: CPU + Mobo + RAM + Graka für Allround

von doelf » 01 Apr 2015, 10:12

Danke für deine Rückmeldung!

Re: SUCHE: CPU + Mobo + RAM + Graka für Allround

von Judaszeuger » 01 Apr 2015, 09:57

Guten Morgen Michael und alle anderen Interessierten,
danke für das Nachfragen. Ich bin einfach nur froh, dass der Rechner nicht mehr aus heiterem Himmel ausgeht!
Der Fehler im Ereignisprotokoll besteht nach wie vor, aber es kommt nicht zum kritischen Ereignis mit Crash ohne Blue Screen. Es war Zufall, dass ich die alte 1TB-HDD (die, die im Kaltstart nicht anlief und Fw-Update erhielt) abgeklemmt habe, denn auf dieser habe ich testweise Win. 8.1 installiert um zu schauen, ob im Vgl. zur SSD auch der TCG-EnhancedStorage-Fehler kommt. Kam natürlich nicht trotz aller Updates und installierter Software.
Naja, ich habe keine Ahnung, was diese Kombo aus meinen HDDs angerichtet hat, aber jetzt geht alles trotz TCG-Fehler.
CU
Roger

PS: Sobald etwas Zeit ist, werdeich mich wieder dem OC widmen. Zuletzt lief die CPU "stabil" auf 43/42/41/41.

Re: SUCHE: CPU + Mobo + RAM + Graka für Allround

von doelf » 01 Apr 2015, 09:45

"nachdem ist die problematische 1TB-7200-Samsung-HDD demontiert habe."
Soll heißen es war nicht die SSD, sondern die Festplatte? Oder gab es gleich zwei Inkompatibilitäten im SATA-Strang?

Gruß

Michael

Re: SUCHE: CPU + Mobo + RAM + Graka für Allround

von Judaszeuger » 31 Mär 2015, 23:36

Tut mir Leid, dass ich mich jetzt erst melde, viel Im Job, dann am Renovieren und zwischendruch noch krank.
Danke für die umfangreichen und hilfreichen -wenn teilweise auch verspottenden- Kommentare! Wenn ich mit meinen Schülern so wenig Geduld hätte... ;-)
Ich bin das beste Beispiel dafür, dass man seit 15 Jahren einen PC zusammenbauen kann und von dem Feature des RAM-Größe-Settings in Win8 keine Ahnung hat. Früher habe ich das mal gewusst. Allerdings denkt man heutzutage auch, dass Win8 das selbst hinkriegt.

A propos der Rechner läuft mi Übrigen trotz der Fehler-Ereignismeldung mit TCG usw. stabil, nachdem ist die problematische 1TB-7200-Samsung-HDD demontiert habe.
Bisher bestand somit keine Veranlassung mehr, die Maschine zu re-installieren. In einem Moment der Muse werde ich jedoch Deine Anleitung, Mr. Jo, gerne befolgen.

Re: SUCHE: CPU + Mobo + RAM + Graka für Allround

von Mr Jo » 27 Mär 2015, 09:02

Judaszeuger hat geschrieben: Diskpart habe ich geschnallt.
Das halte ich für eine gewagte Aussage.
Zur M500-SSD: Wieviel Partitionen lege ich denn an? Ich will eigtl. nur eine
Dann mach halt nur eine. Ich will auch nur eine und hab auch nur eine.
aber Windows braucht doch sicher auch eine Systempartition? Im Mom 300MB.
Liest du eigentlich meinen Text? Und wenn ja, verstehst du was ich schreibe? Das ist doch exakt der Kern um den es geht. Das was du als Systempartition bezeichnest (300MB) ist keine Systempartition sondern eine Startpartition. Diese wird nur für BitLocker, also die Verschlüsselung benötigt. Ist doch auch logisch: Wenn die gesamte Systempartition verschlüsselt ist, wie soll Windows starten? Windows muss also die Entschlüsselung initialisieren und somit aus einer nicht verschlüsselten Partition starten. Das ist die Aufgabe der Startpartition. Wird Windows ohne die Startpartition in eine bereits vorhandene Partition installiert, so hast du Windows in nur einer Partition. Der Nachteil: BitLocker ist nicht möglich. Und weil wir (also du und ich) BitLocker weder mögen noch brauchen, muss eben vor der Installation eine Partition auf der SSD erzeugt werden. Danach muss die benutzerdefinierte Installation und diese Partition als Installationsort ausgewählt werden. Und da Windows ja während der Installation nur rudimentär läuft und keine Datenträgerverwaltung zur Verfügung steht, muss diese Partition eben per Kommandozeile über Diskpart angelegt werden. Alternativ kannst du selbstverständlich die SSD ausbauen, in einen anderen Win8(64) Rechner einbauen und dort in der Datenträgerverwaltung eine aktive, primäre Partition erstellen.
Was gebe ich denn bei Diskaprt ein, wenn ich nur eine Partition mit dem Gesamtvolumen von 240GB haben will?
Das was ich geschrieben, du aber nicht gelesen hast. create partition primary (ohne Größenangabe wird eine Partition über die gesamte Platte erzeugt).
Zu Win8: Ich habe eine Windows.8.1-64Bit-Version mit Updates bis Januar 2015. Die kann ich doch nehmen?
Ja.
Ab dem Punkt "Während der Installation" blicke ich nicht so durch.
Wo hängt's? beim Lesen? Wie ich bereits erwähnte, während der Installation die Reparaturoptionen aufrufen. Guckst du Screenshot linke untere Ecke, da steht ein Text. Explizit: Computerreparauroptionen.

Bild

Dann > Problembehandlung

Bild

Dann > Erweiterte Optionen

Bild

Dann > Eingabeaufforderung

Bild

Und hier der gesamte Diskpart-Vorgang in Schrift und Bild (Hab's extra für dich durchgespielt)

Bild
Warum brauche ich denn bei Diskpart 1 Tag Einarbeitung?
Weil du von Diskpart keinen Schimmer hast und weil du, selbst wenn du meinen Text gelesen und verstanden hast, nur rudimentär eine Ahnung von diesem Programmes gewonnen hast. Und weil du, wenn du dich damit nicht auseinandersetzt und das Ganze nicht mit einer x-beliebigen Platte und in diversen Variationen durchspielts, schlichtweg scheitern wirst. Genau deshalb.
Ich würde Win8 frisch von einer Test-HDD booten und dann die SSD von diesem OS (HDD) vorbereiten.
Wie ich bereits erwähnt habe: Das ist selbstverständlich eine Option, die dir das gesamte Diskpart-Prozedere erspart.
Convert GPT und GUID verstehe ich nicht..
Im Normalfall (und wenn man nichts tut) wird eine Festplatte im MBR-Modus partitioniert. Das war und ist bis Windows XP Standard. Der Master Boot Record hat leider einen kleinen Nachteil, er kann nur Festplatten bis zu einer Größe von 2 TB ansprechen. Nimmt man nun eine große Festplatte (meinetwegen 4 TB) und partitioniert im MBR, so stehen davon nur 2 TB zur Verfügen. Um nun größere Festplatten verwalten zu können, ist A: Ein 64-Bit Betriebssystem notwendig und B: Eine GUID-Partitionstabelle, deren Adressraum nach oben hin bis 8 Zebibyte reicht. Um das zu bewerkstelligen, gibt man bei einer erforderlichen Platte (also größer als 2 TB) in Diskpart das Kommando: Convert GPT ein. Und aus einer MBR-Tabelle ist eine GPT-Tabelle geworden. Umgekehrt wandelt man einen GPT-Platte durch das Kommando: Convert MBR wieder in eine MBR-Platte um. In der Datenträgerverwaltung setzt Windowas bei größeren Platten automatisch einen Haken in der Checkbox "GPT". Niemand sieht das, niemand nimmt das zu Kenntnis, niemand macht sich einen Gedanken darüber, Haupsache s'funzt..
Im Mom habe ich nur die SSD, der Rest ist abgeklemmt.
Gut, dann kannst du daran nix kaputt machen.
zeitgesteuerte Defragmentierung disablen, Umstieg O&O Defrag
O&O Defrag ist nur für die großen Platten nötig (wenn überhaupt). Setze es nicht bei einer SSD ein, auch nicht das dort angebotene TRIM-Kommando.
Größe bei Arbeitsspeicher festlegen (WO?)
Ich frage mich gerade, wie jemand auf die Idee kommt, sich einen Rechner selbst zusammenzuschrauben, wenn er diese Frage stellen muss. Da (Erweiterte Systemeinstellung):

Bild

Re: SUCHE: CPU + Mobo + RAM + Graka für Allround

von Judaszeuger » 25 Mär 2015, 21:38

Hi Mr.Jo!
Danke für die umfangreiche Anleitung!!! :-) Diskpart habe ich geschnallt.
Es ist alles up2date, also Mobo, Grafik und Crucial SSD M500. Das Bios-Setting ist optimal und die interne Graka ist deaktiviert.

Zur M500-SSD: Wieviel Partitionen lege ich denn an? Ich will eigtl. nur eine, aber Windows braucht doch sicher auch eine Systempartition? Im Mom 300MB. Was gebe ich denn bei Diskaprt ein, wenn ich nur eine Partition mit dem Gesamtvolumen von 240GB haben will?

Zu Win8: Ich habe eine Windows.8.1-64Bit-Version mit Updates bis Januar 2015. Die kann ich doch nehmen?
Ab dem Punkt "Während der Installation" blicke ich nicht so durch.
Warum brauche ich denn bei Diskpart 1 Tag Einarbeitung?
Ich würde Win8 frisch von einer Test-HDD booten und dann die SSD von diesem OS (HDD) vorbereiten. Meine anderen Platten sind große Datengräber, die ich nicht anrühren will, die sind doch sicher nicht verschlüsselt?

Convert GPT und GUID verstehe ich nicht... Im Mom habe ich nur die SSD, der Rest ist abgeklemmt.
Wie schalte ich Indexierung und Superfetch aus?

MEIN KURZPLAN:
A: DISKPART
>cmd.exe (als Admin)
>diskpart
>list disk
>select disk x
>clean
>create partition primary size=102400 (100GB)
>format fs=ntfs label=Partition1 quick
>assign (=Buchstabe)
>active (bootpartition)

B: UPDATE FIRMWARES (check)

C: WIN_INSTALL (WIN.8.1 mit Update Jan 2015 auf USB3.0-Stick)
Windows-Installation
Reparaturoptionen

D: IN WIN
D.1: SETTINGS
Benutzerkontensteuerung auf Null

Index-Dienst deaktivieren, bei SSD's ebenfalls Superfetch ("Windows Search" & "Superfetch")

zeitgesteuerte Defragmentierung disablen, Umstieg O&O Defrag

Prefetch: Die Neuanordnung der Systemdateien (sinnvoll für HDD) muss per Registry deaktivieren
(HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Memory Management\Prefetch
Per Doppelklick den DWORD-Wert mit der Bezeichnung Enable Prefetcher öffnen und dort eine 0 eintragen)

Ruhezustand (Hibernation)
Deaktivieren: powercfg -H off
Aktivieren: powercfg -H on

Größe bei Arbeitsspeicher festlegen (WO?)

D.2: DRIVER
Treiberreihenfolge:
1. Chipsatz oder Inf-Treiber > Neustart
2. Intel-Mei (management) Treiber > Neustart
3. Grafiktreiber > Neustart
4. Audio-Treiber > Neustart
5. Alle restlichen Treiber

Update-Package von Winfuture

E: BACKUP
Sicherung des Betriebssystems mit Acronis

Nach oben