HP 14" Notebook ab 200Euro - Weil es aufgeht (Erfahrungsbericht HP 14-dg0001ng, Linux Installation)

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :pukeon: :saw: :stupid: :machinegun: :spank: :zzz: :sunglasses:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: HP 14" Notebook ab 200Euro - Weil es aufgeht (Erfahrungsbericht HP 14-dg0001ng, Linux Installation)

Re: HP 14" Notebook für 200Euro - Weil es aufgeht (Erfahrungsbericht HP 14-dg0001ng, Linux Installation)

von Berserkus » 12 Jan 2019, 18:18

neO hat geschrieben:
11 Jan 2019, 01:58
Ich weiß nicht wie lang die Lebensdauer eines eMMC Speichermoduls heutzutage ist, aber afair man kann einen Speicher auch durch falsches beschreiben unbrauchbar machen.

Geschafft hat das selbst mutwillig aber noch keiner, ich meine Computerbase (nicht ganz sicher), hatte schonmal nen Langzeittest von SSDs vorgenommen und jede der getesteten SSDs hielt mehrfach die vom hersteller angegebenen MTBF locker aus.
Meistens waren das umgerechnet in Jahr schon meist mehr als man einen durchschnittsrechner normalerweise überhaupt hat.

Re: HP 14" Notebook für 200Euro - Weil es aufgeht (Erfahrungsbericht HP 14-dg0001ng, Linux Installation)

von neO » 12 Jan 2019, 14:23

Wenn die Rechenleistung/Watt bei "Normalanwendungen" ähnlich ist, wären die Akkulaufzeiten ähnlich.

Ich würde vermuten das der Athlon 300U sogar sparsamer sein könnte.
Würde mich sehr interessieren.

Leistung / Takt oder sowas.

Re: HP 14" Notebook - Weil es aufgeht ( HP 14-dg0001ng )

von Mausolos » 12 Jan 2019, 14:05

neO hat geschrieben:
07 Jan 2019, 10:39
Der Ryzen 3 2200 scheint gut doppelt so schnell zu sein wie der CeleronN4000
doelf hat geschrieben:
07 Jan 2019, 11:21
Dafür ist der baugleiche und fast genauso schnell getaktete Athlon 300U gedacht. Wird spannend!
Der AMD Athlon 300U (Zen+) ist schätzungsweise etwas unter dem AMD Ryzen 3 2200U (Zen) einzuordnen.
Quelle: notebookcheck.com/AMD Athlon 300U Prozessor

Allerdings ist die TDP natürlich viel höher als beim Intel Celeron N4000.
Vergleiche: Au-Ja / Forum: AMD kündigt 9 neue Mobil-CPUs an

Re: HP 14" Notebook für 200Euro - Weil es aufgeht (Erfahrungsbericht HP 14-dg0001ng, Linux Installation)

von neO » 11 Jan 2019, 01:58

Die größten Nachteile des Aufgelöteten eMMC Speichers sind, dass

- Im Falles eines Defekt, er nicht einfach getauscht werden kann (Abnutzung, Fehler)

- Eine Datenrettung bei nicht startendem Computer nicht möglich ist.

- Eine Erweiterung / Verbesserung durch Austausch des Festspeicher unmöglich ist.

Ich weiß nicht wie lang die Lebensdauer eines eMMC Speichermoduls heutzutage ist, aber afair man kann einen Speicher auch durch falsches beschreiben unbrauchbar machen. Wenn dadurch der Computer nicht mehr startet oder man keine Option hat den Speicher zu formatieren/reparieren ist ebenfalls ein Defekt eingetreten.
? UEFi Bereich auf Festspeicher?

Re: HP 14" Notebook für 200Euro - Weil es aufgeht (Erfahrungsbericht HP 14-dg0001ng, Linux Installation)

von neO » 09 Jan 2019, 23:56

Infos zur Linux Mint XFCE 19.1 64 Bit Installation:

(Beim starten des Computers, vor dem HP logo ESC-Taste drücken für Bios/Bootlaufwerk auswahl)

Lies sich installieren.

Bootet in ca 20 Sek.
Firefox startet in ca 5 Sek. :D


Anscheinend hatte ich beim ersten installieren die Secure Boot Deaktivierung nicht vollständig durchgeführt, es lief aber dennoch bis zum:

Wlan Treiber ?
Wlan-Controller laut Linux: RTL8821CE 802.11ac PCIe Wireless Network Adapter [10ec:c821]

Workaround gefunden funktioniert, entweder hatte ich den Secure boot deaktivierung nicht "enrolled", oder man muß komplett diese Prozedur durchführen, bei der secure boot auch noch mal deaktiviert wird:

Treiber muß neu kompiliert werden und secure boot abschaltung muß ein passwort bekommen und beim start "enrolled" werden dh mit passwort aktiviert werden:

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install --reinstall git dkms build-essential linux-headers-$(uname -r)
git clone https://github.com/tomaspinho/rtl8821ce
cd rtl8821ce
chmod +x dkms-install.sh
chmod +x dkms-remove.sh
sudo ./dkms-install.sh
https://askubuntu.com/questions/1071299 ... untu-18-04


Das Bios

Hat die Möglichkeit eines Bootmenüs, bei dem man im Bios eine erweiteret Bootabfolge einstellen kann (ENTER, F5 F6)
Bei mir hatte ich die Möglichkeit fest einzustellen ob Windows oder "Ubuntu" (Linux) immer als erstes gestartet werden soll.

Re: HP 14" Notebook für 200Euro - Weil es aufgeht (Erfahrungsbericht HP 14-dg0001ng, Linux Installation)

von neO » 09 Jan 2019, 14:44

Sunspider java script Browser Benchmark Test
mit Linux Mint XFCE 19.1 und Firefox Quantum 64.0 für Mint v1.0

Total: 436.1ms +/- 2.7%

Code: Alles auswählen

============================================
RESULTS (means and 95% confidence intervals)
--------------------------------------------
Total:                  436.1ms +/- 2.7%
--------------------------------------------

  3d:                    84.2ms +/- 2.1%
    cube:                30.2ms +/- 7.1%
    morph:               23.9ms +/- 3.0%
    raytrace:            30.1ms +/- 4.8%

  access:                32.8ms +/- 6.1%
    binary-trees:         6.3ms +/- 16.1%
    fannkuch:            13.1ms +/- 3.1%
    nbody:                6.3ms +/- 9.3%
    nsieve:               7.1ms +/- 15.3%

  bitops:                17.0ms +/- 4.9%
    3bit-bits-in-byte:    2.1ms +/- 19.3%
    bits-in-byte:         3.8ms +/- 11.9%
    bitwise-and:          3.4ms +/- 14.7%
    nsieve-bits:          7.7ms +/- 9.8%

  controlflow:            4.8ms +/- 20.8%
    recursive:            4.8ms +/- 20.8%

  crypto:                45.4ms +/- 6.6%
    aes:                 27.9ms +/- 9.1%
    md5:                  9.9ms +/- 13.4%
    sha1:                 7.6ms +/- 7.9%

  date:                  56.7ms +/- 12.8%
    format-tofte:        24.0ms +/- 7.7%
    format-xparb:        32.7ms +/- 19.9%

  math:                  22.5ms +/- 4.6%
    cordic:               4.9ms +/- 8.3%
    partial-sums:        13.6ms +/- 5.1%
    spectral-norm:        4.0ms +/- 8.4%

  regexp:                14.1ms +/- 6.1%
    dna:                 14.1ms +/- 6.1%

  string:               158.6ms +/- 6.3%
    base64:              15.2ms +/- 14.8%
    fasta:               19.1ms +/- 14.6%
    tagcloud:            35.8ms +/- 4.0%
    unpack-code:         68.6ms +/- 3.9%
    validate-input:      19.9ms +/- 32.1%
https://webkit.org/perf/sunspider/sunspider.html
https://webkit.org/perf/sunspider-1.0.2 ... river.html


Kraken JavaScript Benchmark (kraken-1.1)

Total: 2476.3ms +/- 5.8%


(Mein alter Medion E1210 mit Turbo im Bios hat da 12300ms :), aber den benutze ich nur im Notfall zum Webseitenaufrufen )

Code: Alles auswählen

===============================================
RESULTS (means and 95% confidence intervals)
-----------------------------------------------
Total:                       2476.3ms +/- 5.8%
-----------------------------------------------

  ai:                         182.3ms +/- 1.0%
    astar:                    182.3ms +/- 1.0%

  audio:                      905.5ms +/- 1.4%
    beat-detection:           201.1ms +/- 3.6%
    dft:                      413.0ms +/- 3.5%
    fft:                      148.5ms +/- 4.7%
    oscillator:               142.9ms +/- 0.9%

  imaging:                    568.6ms +/- 0.6%
    gaussian-blur:            189.1ms +/- 0.5%
    darkroom:                 203.0ms +/- 0.3%
    desaturate:               176.5ms +/- 1.8%

  json:                       203.3ms +/- 62.7%
    parse-financial:          139.0ms +/- 91.7%
    stringify-tinderbox:       64.3ms +/- 0.8%

  stanford:                   616.6ms +/- 4.3%
    crypto-aes:               116.8ms +/- 1.9%
    crypto-ccm:               185.5ms +/- 5.1%
    crypto-pbkdf2:            225.1ms +/- 5.4%
    crypto-sha256-iterative:   89.2ms +/- 6.9%
https://krakenbenchmark.mozilla.org/

Re: HP 14" Notebook für 200Euro - Weil es aufgeht (Erfahrungsbericht HP 14-dg0001ng, Linux Installation)

von neO » 09 Jan 2019, 13:05

Das stimmt, schön aufzumachen ist das HP Gerät nicht.



Leider mußte es ein leichtes, günstiges, Rucksack-kompatibles Gerät für Reisen sein.
Der 15" hätte da nicht gepasst. Bin gespannt auf Acers neue 14".

Ansonsten hätte ich viel lieber ein komplett aufrüstbares Gerät gehabt, mit dickem, neuem, sparsamen, Prozessor, der für die nächsten 5 Jahre gut genug ist und 10 Jahre seinen Dienst machen kann....

Das HP Gerät wird seine Dienst tun, aber mehr auch nicht und nicht so lang wie ein Gerät sollte :( .

Re: HP 14" Notebook für 200Euro - Weil es aufgeht (Erfahrungsbericht HP 14-dg0001ng, Linux Installation)

von doelf » 09 Jan 2019, 12:51

Acers Aspire 3 Serie ist meiner Ansicht nach interessanter, wenn auch etwas größer. Bei HP ist die Demontage des Bodens einfach nur unverschämt gelöst. Selbst Werkstätten hinterlassen bei Upgrades Spuren und HP verweigert dann gern mal die Garantie :?

Re: HP 14" Notebook für 200Euro - Weil es aufgeht (Erfahrungsbericht HP 14-dg0001ng, Linux Installation)

von neO » 09 Jan 2019, 12:32

Den hp-14-ck0100ng würde ich gerne von innen sehen.
https://geizhals.de/hp-14-ck0100ng-schw ... 50617.html

Der behauptet eine M2 SSD zu haben und kostet momentan 222Eu.
https://support.hp.com/de-de/product/hp ... /c06063345

Re: HP 14" Notebook für 200Euro - Weil es aufgeht (Erfahrungsbericht HP 14-dg0001ng, Linux Installation)

von neO » 09 Jan 2019, 12:03

Ich könnte da sogar was auflöten, aber ob nicht auch andere Bauteile eingespart wurden, kann ich nicht sehen.

Nach oben