Anderer HP 14" ck0100ng mit 128GB SSD ab 222Euro - Erfahrungsbericht, Linux und Wlan Workaround

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :pukeon: :saw: :stupid: :machinegun: :spank: :zzz: :sunglasses:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Anderer HP 14" ck0100ng mit 128GB SSD ab 222Euro - Erfahrungsbericht, Linux und Wlan Workaround

Re: Anderer HP 14" ck0100ng mit 128GB SSD ab 222Euro - Erfahrungsbericht, Linux und Wlan Workaround

von neO » 23 Feb 2019, 23:22

Jemand hat sogar ein Slideshow Youtubevideo über den Laptop gemacht:

Sehr ausführliches "AudioVideo", in dem jemand über seine Erfahrungen mit seinem Laptop erzählt.
Sehr ausführlich.
https://m.youtube.com/watch?v=Q-0yUrYu0Ow

Touchpadprobleme habe ich im Gegensatz zu diesem Youtuber keine.
Display bisher auch nicht.

Re: Anderer HP 14" ck0100ng mit 128GB SSD ab 222Euro - Erfahrungsbericht, Linux und Wlan Workaround

von neO » 19 Feb 2019, 20:02

Praxistest zur Akkulaufzeit zeigt ein gutes Bild:

95% des Akkus genutzt, Abends in dunklen und auch Tags in sonnigen Räumen, Display 25-60% Helligkeit.
Meißt PDF lesen, kurz auch Internet zwischendurch und Display immer an, in der Nacht komplett auf Standby, ergab:

bis auf 5% entladen:
9h15 reine Laufzeit Zeit (-90%) , zwischendurch Stdby 17h (-5%).

Also wäre eine Laufzeit von >=11Std im abgedunkeltem Zimmer bei PDF lesen durchaus möglich. (Best case)

Laden:
In 30 Min. +50%.
Während PC an und in Nutzung,

Re: Anderer HP 14" ck0100ng mit 128GB SSD ab 222Euro - Erfahrungsbericht, Linux und Wlan Workaround

von doelf » 15 Feb 2019, 09:35

Mein Acer mit Ryzen 3 liegt ab dem zweiten Durchlauf von Cinebench fast auf dem Niveau eines HP mit Ryzen 7 und deutlich vor der Variante mit Ryzen 5! Und nein, das Acer wird nicht laut. Auf die CPU zu achten, ist bei Notebooks leider ziemlich sinnlos geworden. Aber erkläre das mal einem Kunden!

Re: Anderer HP 14" ck0100ng mit 128GB SSD ab 222Euro - Erfahrungsbericht, Linux und Wlan Workaround

von neO » 14 Feb 2019, 21:07

Ja, der letzte Schrei war ja die 100Euro teurere CPU, die leider nicht schneller ist als die günstigere ist, da nicht genug gekühlt werden kann.

Too Hot Air-Book with no extra Performance.

Re: Anderer HP 14" ck0100ng mit 128GB SSD ab 222Euro - Erfahrungsbericht, Linux und Wlan Workaround

von doelf » 14 Feb 2019, 13:34

Die Let-No-Air-in-Books? Die drosseln auch, aber natürlich viel besser als normale PCs :twisted:

Re: Anderer HP 14" ck0100ng mit 128GB SSD ab 222Euro - Erfahrungsbericht, Linux und Wlan Workaround

von neO » 13 Feb 2019, 20:23

Irgendwie sind die Dinger ein Kompromiss zwischen Smartphone und Laptop.
Da könnte die Leistung ja auch eigentlich für Jahre der Nutzung ausreichen.

Ich bin froh, dass die Billiglaptops noch nicht komplett verklebt sind wie Apples sauteuere hightech airbooks, oder wie die heißen.

Re: Anderer HP 14" ck0100ng mit 128GB SSD ab 222Euro - Erfahrungsbericht, Linux und Wlan Workaround

von doelf » 13 Feb 2019, 13:48

Ich denke das Foto reicht schon aus, um einen Eindruck zu bekommen.

Ich persönlich habe den Eindruck, dass HP derzeit massiv schwächelt. Die neuen Modelle lassen sich kaum noch öffnen, fast nie aufrüsten und die Kühlung ist oft so mies, das mein Acer mit Ryzen 3 2200u an einem HP mit Ryzen 7 2700u vorbeimarschiert. Insbesondere wenn der Prozessor gar nicht mehr hochtaktet, warum auch immer.

Gruß

Michael

Re: Anderer HP 14" ck0100ng mit 128GB SSD ab 222Euro - Erfahrungsbericht, Linux und Wlan Workaround

von neO » 12 Feb 2019, 20:36

Interessieren irgendwen besser aufgelöste Bilder des aufgeschraubten / geöffneten Laptops?
Dann würde ich mir die Mühe machen die Seriennummern zu schwärzen und bessere Bilder der Hardware hochzuladen.

Ist aber insgesamt halt nur ein kleines Motherboard mit Wärmeleitplatte, Akku, Speicher, SSD, Wlan/BT-Controller...

Re: Anderer HP 14" ck0100ng mit 128GB SSD - Erfahrungsbericht, Linux und Wlan Workaround

von doelf » 17 Jan 2019, 13:49

Die Sparschweine von HP verbauen die M2.Laufwerke zumeist im 2,5-Zoll-Schacht, während man bei anderen Herstellern wie z.B. Acer oft beide Steckplätze nutzen kann. Ärgerlich!

Re: Anderer HP 14" ck0100ng mit 128GB SSD - Erfahrungsbericht, Linux und Wlan Workaround

von neO » 17 Jan 2019, 13:17

Innere des ck0100ng:

Drei Sachen unterscheiden sich im Inneren des ck0100ng vom 200Euro dg0001ng:


- Kleineres Wlan-Controller Modul, nutzt nur ein Teil der Kontakte

- HDD Anschluss für SSD ist angelötet (und mit Rahmen und der vorhandenen M.2 Karte bestückt)

- Akku ist etwas stärker (41Wh) , Nachtrag: Die aufgedruckten "Nominalwerte" scheinen fast gleich zu sein.

Ansonsten sieht er für mich wie der 200Euro dg0001ng aus.
Nur ein RAM-Slot -> max 8Gb RAM.

img_eggsif_2198724555838931170.jpg
Hardwaremäßig fällt mir da nur noch das bessere, nicht flimmernde Display als Unterschied auf.

Nach oben