Intel Core 2 Duo E6550 - Das FSB1333-Einstiegsmodell

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:-D :-) :-( :-o :shock: :-? 8-) :lol: :-x :-P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :-| :mrgreen: :pukeon: :saw: :stupid: :machinegun: :spank: :zzz: :sunglasses:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Intel Core 2 Duo E6550 - Das FSB1333-Einstiegsmodell

Intel Core 2 Duo E6550 - Das FSB1333-Einstiegsmodell

von doelf » 10 Aug 2007, 12:47

Seit dem 22. Juli bietet Intel Prozessoren an, deren Frontsidebus mit 4 x 333 MHz taktet (FSB1333) und somit das Nadelöhr zwischen CPU und Arbeitsspeicher deutlich erweitert. Im Test des Core 2 Extreme QX6850 konnte das G0 Stepping der Core Mikroarchitektur bereits überzeugen, doch da nur wenige bereit sind, 999 US-Dollar in einen Prozessor zu investieren, werden wir uns heute das Einstiegsmodell in die FSB1333-Generation, den Intel Core 2 Duo E6550, ansehen.

Bild

Dieser Prozessor wird derzeit als boxed Version im Handel für 158 Euro angeboten und ist damit 40 Euro günstiger als der Core 2 Duo E6600. Aufgrund seines niedrigen Multiplikators von 7 stellt der Core 2 Duo E6550 zudem Übertaktern einen besonders hohen FSB-Takt in Aussicht. In unserem Test werden wir versuchen, FSB2000 in die Tat umzusetzen.

Zum Testbericht: Intel Core 2 Duo E6550 - das Einstiegsmodell in die FSB1333-Generation
https://www.au-ja.de/review-core2e6550-1.phtml

Nach oben