4 mal Haswell: Core i7-4770K, i7-4770, i5-4670K & i5-4670

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :pukeon: :saw: :stupid: :machinegun: :spank: :zzz: :sunglasses:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: 4 mal Haswell: Core i7-4770K, i7-4770, i5-4670K & i5-4670

Re: 4 mal Haswell: Core i7-4770K, i7-4770, i5-4670K & i5-467

von doelf » 23 Dez 2013, 20:24

UPDATE - 23.12.2013:
Die Lasttests zur Ermittlung des Stromverbrauchs und der Temperaturen wurden vollständig überarbeitet. Statt Core2MaxPerf kommen jetzt Povwin 3.7 RC7 64-Bit und Prime95 27.9 zum Einsatz. Neben dem Durchschnittsverbrauch geben wir auch die Verbrauchsspitzen an.

Zum Testbericht:
https://www.au-ja.de/review-intel-core- ... ll-1.phtml

Re: 4 mal Haswell: Core i7-4770K, i7-4770, i5-4670K & i5-467

von Loner » 03 Dez 2013, 15:47

klar, wenn man viele Terabyte Speicherplatz für Bluray-Images hat, die automatisch eingebunden und abgespielt werden, dann isses kein Problem.

Re: 4 mal Haswell: Core i7-4770K, i7-4770, i5-4670K & i5-467

von The Grinch » 03 Dez 2013, 15:38

Ich verwende XBMC, da brauch ich nicht Transkodieren!

Re: 4 mal Haswell: Core i7-4770K, i7-4770, i5-4670K & i5-467

von Loner » 03 Dez 2013, 15:31

ich verwende handbrake und baue drauf, dass die den Quicksync Support ausbauen :)

Re: 4 mal Haswell: Core i7-4770K, i7-4770, i5-4670K & i5-467

von The Grinch » 03 Dez 2013, 15:29

Das Transkodieren ist doch nur eine Frage der Software, ob diese auch die entspr. GPU unterstützt!
Für OpenCL (AMD oder Intel IGP) würde ich dann zu MainConcept greifen
http://www.mainconcept.com/eu/products/ ... 64avc.html
Alternativ wäre das auch mit CUDA möglich
http://www.mainconcept.com/eu/products/ ... 64avc.html
bedingt aber eine dedizierte NIVIDIA-Karte.

Ich halte da immer noch AMDs APUs für besser!

Re: 4 mal Haswell: Core i7-4770K, i7-4770, i5-4670K & i5-467

von Loner » 03 Dez 2013, 15:22

die Kiste muss per CPU Videos transkodieren können, da sehe ich Intel im Moment vorn.
und dem TV fehlen schon ein paar vertikale Linien wo er nix mehr anzeigt, so lange wird's nicht mehr dauern.

Re: 4 mal Haswell: Core i7-4770K, i7-4770, i5-4670K & i5-467

von The Grinch » 03 Dez 2013, 14:48

Bis Deine Glotze den Löffel wirft wird es sicher die übernächste Generation CPUs geben!
Da würde ich mir JETZT keine Gedanken drüber machen.

Und wenn Du darüber nicht Zocken willst, bis dahin dürfte AMD mit ihren APUs soweit sein,
die sind für 4K und Video sicherlich die bessere Alternative.
(wenn da die krüppeligen Mutterbretter nicht wären).

Re: 4 mal Haswell: Core i7-4770K, i7-4770, i5-4670K & i5-467

von Loner » 03 Dez 2013, 14:05

ne, Beamer passt nicht zu meinen Konsumgewohnheiten. und wie gesagt, bis mein Sony sich endgültig verabschiedet, wird der Panasonic auch unter 4k kosten :)

Re: 4 mal Haswell: Core i7-4770K, i7-4770, i5-4670K & i5-467

von snop » 03 Dez 2013, 14:01

Oder Du vertickerst alte Telefone und Pads und dann gleich ein 4k Beamer :wink:
Oh hab grad mal nachgeschaut. Das sind ja noch Preise eines Kleinwagens...

Re: 4 mal Haswell: Core i7-4770K, i7-4770, i5-4670K & i5-467

von Loner » 03 Dez 2013, 10:14

Wenn deine Graka mit dem falsch beschalteten bzw. nicht normkonformen Kabel umgehen kann oder das abfängt, dann funktionieren die Kabel natürlich einwandfrei. Bei mir war damals das Problem, dass die Graka das eben nicht gemacht hat und dann Spannung vom Bildschirm auf die Graka gegeben wurde, was dann das Mainboard hat verrückt spielen lassen.

Ich hatte dann auch ne ganze Weile gesucht, bis ich eins gefunden hatte, dass explizit in der Produktbeschreibung die Konformität mit dem aktuellen DP-Standard ausgewiesen hat.

Nach oben