Im Test: Noctua NH-C14

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:-D :-) :-( :-o :shock: :-? 8-) :lol: :-x :-P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :-| :mrgreen: :pukeon: :saw: :stupid: :machinegun: :spank: :zzz: :sunglasses:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Im Test: Noctua NH-C14

Im Test: Noctua NH-C14

von doelf » 27 Mär 2011, 17:37

Im letzten Jahr hatten wir Noctuas NH-D14 getestet, einen schwergewichtigen Turmkühler mit zwei großformatigen Lüftern, welcher die Österreicher zurück an die Spitze brachte. Mit dem Modell NH-C14 will Noctua diesen Erfolg nun wiederholen, diesmal allerdings mit einem Top-Blower der Extraklasse, der mit zwei 140mm-Lüftern ausgerüstet ist.

Bild

Am letzten Samstag hatten wir die Messergebnisse des Noctua NH-C14 bereits unseren CPU-Kühler-Charts hinzugefügt. Heute ist es nun an der Zeit, diesen Top-Blower im Detail zu betrachten. Welche Maßnahmen hat der österreichische Hersteller ergriffen, um den NH-C14 in der Oberklasse der aktuellen Kühlerriege zu platzieren? Wie funktioniert die Montage? Überzeugt die Verarbeitung? All dies und mehr findet sich in unserem ausführlichen Testbericht.

Zum Testbericht: Noctua NH-C14 - Top-Blower mit zwei 140er Lüftern
https://www.au-ja.de/review-noctua-nh-c14-1.phtml

Nach oben