openSUSE 12.3 ist fertig

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :pukeon: :saw: :stupid: :machinegun: :spank: :zzz: :sunglasses:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: openSUSE 12.3 ist fertig

openSUSE 12.3 ist fertig

von doelf » 14 Mär 2013, 13:18

Nach sechsmonatiger Entwicklungszeit ist die Linux-Distribution openSUSE 12.3 fertig und bringt den Kernel 3.7 mit einem verbesserten RAID-Subsystem inklusive Discard (Trim) für SSDs. Als Benutzeroberflächen stehen GNOME 3.6.2, KDE 4.10.0, XFCE 4.10, LXDE 0.5.5 und Enlightenment 0.17.1 zur Auswahl.

Im Lieferumfang ist LibreOffice noch in der Version 3.6.3.2 enthalten, die vierte Generation der freien Büro-Software ist jedoch als Download verfügbar. Hinzu kommen Calligra 2.5, Scribus 1.4.2, die Bildverarbeitung GIMP 2.8.2 sowie die aktuellen Fassungen der Internetbrowser Chrome, Firefox und Konqueror. Neu hinzugekommen ist eine experimentelle UEFI-Unterstützung inklusive "Secure Boot" - sofern dies im Bootloader manuell aktiviert wird. VirtualBox 4.2 verbessert die 3D-Leistung, ermöglicht die Beschränkung der Netzwerkbandbreite sowie die Veränderung einiger Einstellungen während der Laufzeit. Bleibt noch anzumerken, dass MariaDB ab jetzt die standardmäßige Datenbank ist und MySQL ersetzt.

Download: openSUSE 12.3
http://software.opensuse.org/123/de

Quelle:
https://de.opensuse.org/Ank%C3%BCndigung

Nach oben