Microsoft flickt Office 2011 für Mac OS X 10.11 (El Capitan)

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :pukeon: :saw: :stupid: :machinegun: :spank: :zzz: :sunglasses:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Microsoft flickt Office 2011 für Mac OS X 10.11 (El Capitan)

Re: Microsoft flickt Office 2011 für Mac OS X 10.11 (El Capitan)

von Loner » 08 Okt 2015, 21:29

die sollen sich mal mit 2016 beeilen, ist ja kein Zustand nach so ner langen Beta-Phase...

Microsoft flickt Office 2011 für Mac OS X 10.11 (El Capitan)

von doelf » 08 Okt 2015, 14:06

Das Update auf Mac OS X 10.11 (El Capitan) bereitete den Benutzern von Microsoft Office 2011 Unbehagen, denn sie konnten mit Outlook keine neuen E-Mails mehr abholen. Nun hat Microsoft ein neues Update veröffentlicht, welches die Synchronisierung mit dem Server repariert.

Der Fehler zeigt sich gleich nach dem Start von Outlook: Das Programm versucht auf den Server zuzugreifen und da dies nicht gelingt, verharrt es funktionslos in einer Dauerschleife. Wird Outlook offline bzw. ohne angelegte Benutzerkonten aufgerufen, startet es hingegen normal. Das Problem betrifft Outlook für Mac 2011 bis zur Version 14.5.5, erst die neue Version 14.5.6 funktioniert wieder einwandfrei.

Download: Microsoft Office für Mac 2011 14.5.6-Update

Nach oben