Kritische Sicherheitslücke in Amazons Kindle Touch

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :pukeon: :saw: :stupid: :machinegun: :spank: :zzz: :sunglasses:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Kritische Sicherheitslücke in Amazons Kindle Touch

Kritische Sicherheitslücke in Amazons Kindle Touch

von doelf » 16 Jul 2012, 17:02

Mit der Version 5.1.0 seiner Firmware führte Amazon beim "Kindle Touch" ein per Script ansteuerbares Plugin für seinen Internetbrowser ein. Dieses lässt sich auch von Internetseiten aufrufen und kann beliebigen Schadcode mit vollen Root-Rechten ausführen.

Die kritische Sicherheitslücke wurde bereits am 27. Mai 2012 entdeckt und wird mittlerweile für einen browserbasierten Jailbreak genutzt. Auf neuen Geräten findet sich zuweilen schon die Firmware 5.1.1, welche nicht mehr betroffen ist. Für Kunden, die den eBook-Reader schon länger besitzen, wird allerdings noch kein Update angeboten.

Quelle:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 36888.html

Nach oben