VR AR Headmounted Displays: Googles VR Daydream; Microsofts Mixed Reality Hololens; Sony Playstations VR; ...

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :pukeon: :saw: :stupid: :machinegun: :spank: :zzz: :sunglasses:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: VR AR Headmounted Displays: Googles VR Daydream; Microsofts Mixed Reality Hololens; Sony Playstations VR; ...

Re: VR AR Headmounted Displays: Googles VR Daydream; Microsofts Mixed Reality Hololens; Sony Playstations VR; ...

von neO » 02 Nov 2017, 21:11

Und fast dasselbe

Medion Erazer X1000 MR, 450 Euro
t[..] baugleich zum Lenovo Explorer. Des weiteren bieten auch Acer, Asus, Dell und HP Mixed-Reality-Glasses zum Betrieb unter Windows 10 an. Diese Headsets nutzen dabei die gleiche Technik und unterscheiden sich lediglich im Gehäuse
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 66163.html

Re: VR AR Headmounted Displays: Microsofts Mixed Reality (ohne AR!)

von neO » 18 Okt 2017, 10:15

450Eu incl 2 Controllern, PC benötigt.

"Kurztest: Windows Mixed Reality überzeugt, [..]"
[..] kommen in den ersten Windows-MR-Brillen LCDs zum Einsatz – mit einer höheren Auflösung als die Konkurrenz: Die Acer-Brille zeigt pro Auge 1440 × 1440 Pixel an, Rift und Vive nur 1080 × 1200, PSVR sogar nur 960 × 1080. Die höhere Auflösung bringt tatsächlich etwas: Das Acer-Headset stellt Schrift deutlich schärfer dar als die Konkurrenz. Sicherlich hat das auch damit zu tun, dass die Pixel hier konventionell schachbrettartig angeordnet sind und nicht wie bei Rift und Vive asymmetrisch ("Pentile-Matrix"), was zusätzlich zu Ausfransungen führt. Wir hatten keine Probleme mit einer Brille unter dem VR-Headset.
Trotz des noch kleinen Softwareangebots sind wir sehr beeindruckt vom Acer-Headset und Windows Mixed Reality: Dass man keine externen Tracker mehr braucht, vereinfacht den VR-Spaß ungemein. [..]

https://www.heise.de/ct/artikel/Kurztes ... 64033.html

Re: VR AR Headmounted Displays: Googles VR Daydream; Microsofts Mixed Reality Hololens; Sony Playstations VR; ...

von neO » 12 Okt 2017, 19:52

" #heiseshow: War's das jetzt schon mit Virtual Reality? "
[..] Nachdem sich Jan-Keno Janssen vor drei Jahren sicher war, dass Virtual Reality ein Erfolg werden würde, fragen wir nach, wie er das jetzt sieht. Und wie schätzt die Branche selbst die Situation ein? Warum sind die VR-Brillen[..]
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 57896.html


Oculus Rift, 450Euro
Mit einer dauerhaften Preissenkung auf 400 US-Dollar (in Deutschland vermutlich 450 Euro) reagiert Oculus offenbar [..] Acer und Lenovo kosten ebenfalls 450 Euro.
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 58705.html


Oculus Go, 200$
[..] registriert das Go-Headset lediglich Kopfbewegungen (3DOF), aber nicht die Position im Raum (6DOF). Auch der mitgelieferte Controller kann sich nicht im Raum orientieren – er scheint ähnlich zu funktionieren wie die Hand-Controller von Gear VR und Google Daydream.
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 58690.html

Re: VR AR Headmounted Displays: Eyetracking, Samsung Exynos VR 3, Oculus Mobile

von neO » 05 Jul 2017, 19:35

Nicht offiziell veröffentlichtes Stand-alone-VR-Headset von Samsung
(..)
Wann und zu welchem Preis und unter welchem Namen das Stand-alone-VR-Headset erscheinen soll, verrät Visual Camp nicht. Neben Samsung arbeiten auch HTC und Lenovo an ähnlichen Geräten, sie nutzen jedoch Qualcomms Snapdragon 835 und basieren auf Googles Daydream-Plattform.(..)
https://www.golem.de/news/samsung-exyno ... 28755.html

Re: VR AR Headmounted Displays: Qualcomms Standalones von HTC und Lenovo, technische Details

von neO » 28 Jun 2017, 10:31

Standalone Headsets von HTC und Lenovo werden 2017 erwartet.
Es wundert mich, dass nichts von AR-Möglichkeiten dabei steht.
(..) einen Sensor mit Beschleunigungsmesser, Gyroskop und Magnetometer. Er bildet die Basis für die inertiale Messeinheit und ist bei einem VR-Headset unerlässlich. Hinzu kommt ein OV9282 von Omni Vision, dabei handelt es sich um einen Bildsensor mit Global Shutter. Dieser eignet sich zur Erfassung der Umgebung per Kamera für das Positional Tracking.
(..)

https://www.golem.de/news/google-daydre ... 28619.html

Re: VR AR Headmounted Displays: Googles VR Daydream; Microsofts Mixed Reality Hololens; Sony Playstations VR; ...

von doelf » 27 Mai 2017, 10:56

Ich hatte ja erwartet, dass Full-HD den Porno-Boom beenden würde. 4k und 8k werden es sicher schaffen. Viel zu viel Details. Da wünscht man sich die Weichzeichner-Optik der 80er zurück ;-)

Re: VR AR Headmounted Displays: Googles VR Daydream; Microsofts Mixed Reality Hololens; Sony Playstations VR; ...

von neO » 23 Mai 2017, 22:29

VR-Porno ist (noch) nicht der Renner.

Andere VR-Killer Anwendungen werden noch gesucht.
( Shoppen-VR? ;) )
(..)
Trotz VR- und AR-Hype: Hinter vorgehaltener Hand berichteten mehrere Branchenkenner, dass wohl noch kein Unternehmen mit Virtual-Reality-Pornos – meist 180-Grad-Videos – Geld verdient. Bislang sei alles noch ein Zuschussgeschäft. Noch vor zwei Jahren galt es als sehr gut möglich, dass Pornografie den Verkauf von VR-Headsets ähnlich befeuern würde wie vor Jahrzehnten VHS und später Video-Streaming. Heute sieht man die Sache deutlich skeptischer: Inzwischen hofft die Porno-Branche auf eine nicht-pornografische Killer-App, damit die Zahl der Headsets im Markt und damit auch die der potenziellen Kunden steigt.(..)
(..)
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 22698.html

VR AR Headmounted Displays: Quarks & Co Virtual Reality – Revolution im Wohnzimmer?

von neO » 15 Mai 2017, 17:17

Quarks & Co
Virtual Reality – Revolution im Wohnzimmer?
(..)
(..)Einige bezeichnen VR sogar als „Empathie-Maschine“. Quarks geht der Frage nach, ob Virtual Reality uns tatsächlich zu einfühlsameren Menschen machen könnte.

Kritiker befürchten, dass wir in Zukunft immer häufiger in virtuelle Realitäten flüchten und uns hinter der VR-Brille von unserer Außenwelt abschotten. Die Antwort der Entwickler darauf lautet: Mixed Reality. Die nächsten Generationen der Brillen werden durchsichtig – virtuelle und echte Realität verschmelzen. Das eigene Wohnzimmer wird dann wahlweise zum virtuellen Arbeits- oder Spielplatz. Quarks zeigt, wie weit die Entwickler schon heute sind.
http://www1.wdr.de/fernsehen/quarks/sen ... r-100.html

Re: VR AR Headmounted Displays: Googles VR Daydream; Microsofts Mixed Reality Hololens; Sony Playstations VR; ...

von neO » 10 Apr 2017, 21:59

VR Spielhallen für große - 40 Eu/Std

Virtuis
(..)die Eröffnung von insgesammt 15 VR-Arcade-Hallen in Norddeutschland. Und 7 davon sollen noch dieses Jahr eröffnet werden.(..)
https://www.notebookcheck.com/Virtual-R ... 892.0.html

VR AR Headmounted Displays: HTC Vive, Viveport, 5 Spiele für 8 Euro im Monat

von neO » 03 Apr 2017, 20:56

HTC Vive: VR-KennenlernFlat mit fünf kleinen Spielen im Monat für 8 Euro/Monat

Viveport

https://www.golem.de/news/htc-vive-virt ... 27106.html

Nach oben