Ubuntu 11.10 ("Oneiric Ocelot") ist da

Neue Software, Treiber oder BIOS-Versionen findet ihr hier
[ News about software, drivers and bios can be found here ]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34738
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Ubuntu 11.10 ("Oneiric Ocelot") ist da

Beitrag von doelf » 14 Okt 2011, 14:59

Canonical hat den "verträumten Ozelot", so der Codename der Linux-Distribution Ubuntu 11.10, in die Freiheit entlassen. Die neue Version fällt deutlich kompakter aus, verbessert die Kompatibilität von 32-Bit-Software mit 64-Bit-Architekturen, bringt neue Funktionen für Unity und basiert auf dem Kernel 3.0.

Insgesamt wurde Ubuntus Installations-DVD deutlich verschlankt und umfasst nur noch 1,5 GByte, was den Umgang mit dem Image vereinfachen soll. Im Prinzip handelt es sich bei der neuen DVD um eine erweiterte CD-Fassung, die zusätzlich alle Sprachpakete und die Programme Inkscape, GIMP, Pitivi sowie ein vollständiges LibreOffice enthält. Die weggefallenen Pakete können natürlich nachinstalliert werden. Dank "multiarch" lassen sich die 32-Bit-Fassungen diverser Programme jetzt auch ohne besondere Kompatibilitätspakete installieren und benutzen. Dies gilt auch für die Programme "Skype" und "Flash". Neue Versionen und Sicherheits-Updates sind hierdurch für 32- und 64-Bit-Systeme zeitgleich verfügbar.

Als Kernel verwendet Ubuntu 11.10 nun doch Linux 3.0, da die Version 3.1 nicht rechtzeitig fertig geworden ist. Neben der hauseigenen Benutzeroberfläche "Unity" findet sich auch GNOME 3.2 im Lieferumfang, alternative Varianten der Distribution verwenden KDE 4.7.1 bzw. XFCE 4.8. Bei "Unity" wurden die "Places" in "Lenses" umbenannt. Diese "Linsen" sollen das Navigieren durch den Dateidschungel benutzerfreundlicher gestalten, indem besondere Attribute und Filteroptionen angeboten werden. Beispielsweise ist eine Linse für den Medienspieler "Banshee" enthalten, mit der sich Musikdateien nach Jahrzehnt oder Musikrichtung sortieren lassen.

Download:

Antworten