Apple gibt iOS 6 zum Download frei

Neue Software, Treiber oder BIOS-Versionen findet ihr hier
[ News about software, drivers and bios can be found here ]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36722
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Apple gibt iOS 6 zum Download frei

Beitrag von doelf »

Auch für seine mobilen Geräte hat Apple das Betriebssystem aktualisiert. iOS 6 kann auf den iPhones 4S, 4 und 3GS, auf dem iPad 2, dem iPad der dritten Generation sowie auf dem iPod touch der vierten Generation installiert werden. iPhone 5 und die fünfte Generation des iPod touch werden bereits mit iOS 6 ausgeliefert.

Laut Apple umfasst iOS 6 mehr als 200 neue Funktionen. Das Update bringt beispielsweise Apples eigenen Kartendienst inklusive Navigationsfunktion, Sprachansage und Verkehrsinformationen in Echtzeit. Man kann Siri nach dem Weg oder Orte entlang des Weges fragen. Weiterhin wurde Siris Wissen in Bezug auf Sport, Filme und Restaurants erweitert, man kann über Siri Tweets senden und Meldungen auf Facebook veröffentlichen. Wie bei Mac OS X 10.8.2 erfolgt die Facebook-Anmeldung auch bei iOS 6 zentral und die Integration des sozialen Netzwerks wurde deutlich vorangetrieben. Es ist einfacher, seine Fotos mit Freunden zu teilen und das Passbook dient als zentrale Sammelstelle für Flugtickets, Eintrittskarten und Kundenausweise. FaceTime-Telefonate können jetzt auch über Mobilfunkverbindungen geführt werden und es gibt mehr Optionen für den Umgang mit abgewiesenen Anrufern. Weitere Verbesserungen betreffen den Internetbrowser Safari, die Mail-App, den Game Center und die generelle Bedienung der Geräte.

Quelle:
http://support.apple.com/kb/DL1578
Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5319
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Re: Apple gibt iOS 6 zum Download frei

Beitrag von Loner »

und schon installiert :)
wobei die Server etwas überlastet waren, beim iPad gings erst heute morgen
sapere aude!
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36722
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Apple: iOS 6 schließt 197 Sicherheitslücken

Beitrag von doelf »

In der vergangenen Nacht hat Apple iOS 6 zum Download freigegeben. Die 200 neuen Funktionen des überarbeiteten Betriebssystems haben wir bereits in den frühen Morgenstunden beleuchtet, nun kümmern wir uns um die 197 Sicherheitslücken.

iOS 6 kann auf den iPhones 4S, 4 und 3GS, auf dem iPad 2, dem iPad der dritten Generation sowie auf dem iPod touch der vierten Generation installiert werden. Ein zeitnahes Update ist anzuraten, denn Apple hat beinahe genauso viele Schwachstellen behoben wie neue Funktionen integriert. Das iPhone 5 und die fünfte Generation des iPod touch werden bereits mit iOS 6 ausgeliefert.

Von den 197 Sicherheitslücken ermöglichen 167 das Einschleusen von Schadcode, wobei insbesondere das WebKit mit 134 und CoreGraphics mit 19 Schwachstellen ins Auge fallen. Angreifer können das System mit Hilfe manipulierter Webseiten, Bilder, Videos, Schriftarten und OpenGL-Inhalte infizieren. Apps können aus der Sandbox heraus auf die System-Logs zugreifen und so an sensible Informationen gelangen. Auch die Absender von SMS-Nachrichten lassen sich fälschen und Webseiten können die Inhalte (iframes in Pop-Up-Fenstern) anderer Webseiten austauschen.

Aufgrund eines Fehlers beim Beenden von FaceTime-Telefonaten kann die Bildschirmsperre umgangen werden. Per Sprachwahl lassen sich auch FaceTime-Telefonate starten, obwohl das Gerät gesperrt ist. Dabei werden zudem Kontaktvorschläge offenbart. Auch mit Hilfe der Fotofunktion lässt sich die Passwortsperre umschiffen und bei gesperrten Geräten ist der Zugriff auf alle Fotos möglich. Auch die Sperrfunktion selbst enthält eine Schwachstelle, durch die sich die Passwortabfrage umgehen lässt. Weitere Sicherheitslücken ermöglichen das Vortäuschen falscher Internetadressen und das Abgreifen diverser Daten.

Quelle:
http://support.apple.com/kb/HT5503
Antworten