Firefox 25.0.1 liegt zum Download bereit

Neue Software, Treiber oder BIOS-Versionen findet ihr hier
[ News about software, drivers and bios can be found here ]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35011
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Firefox 25.0.1 liegt zum Download bereit

Beitrag von doelf » 15 Nov 2013, 10:49

Mozillas Entwickler haben den Internetbrowser Firefox auf die Version 25.0.1 aktualisiert. Leider gibt es zum jetzigen Zeitpunkt weder eine Ankündigung noch eine Übersicht der vorgenommenen Änderungen. Da es sich um ein außerplanmäßiges Update handelt, vermuten wir eine Sicherheitslücke als Grund. Sobald wir mehr wissen, werden wir diese Meldung aktualisieren.

Bild

Hier noch eine kurze Zusammenfassung der Neuerungen, welche die Version 25 im Allgemeinen bringt: Der Firefox 25.0 bietet ein eigenes Suchfeld für jeden Tab und kommt auch mit iframe-Inhalten zurecht, die als inline spezifiziert sind. Setzt man den Internetbrowser zurück, bleibt die aktuelle Session erhalten. Benutzer, die den Firefox über einen längeren Zeitraum nicht gestartet haben, bekommen die Möglichkeit, ihre Einstellungen und die Browser-Geschichte auf einen anderen Internetbrowser zu übertragen. Behoben wurde darüber hinaus ein Problem, das beim Öffnen neuer Tabs zu leeren bzw. fehlenden Seitenlogos (Thumbnails) führte.

Download:

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35011
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Firefox 25.0.1 behebt Sicherheitslücken

Beitrag von doelf » 16 Nov 2013, 13:51

Wie Mozilla mitteilt, behebt das Update auf Firefox 25.0.1 eine oder mehrere Sicherheitslücken. Zudem wurde ein Fehler beseitigt, durch den der Internetbrowser in einigen Fällen erst dann mit dem Laden einer Webseite beginnt, nachdem der Mauszeiger bewegt wurde. Während die Versionshinweise für den Firefox 25.0.1 auf frisch geschlossene Sicherheitslücken hinweisen, fehlen die entsprechenden Einträge bei den Sicherheitswarnungen. Unser Verdacht einer Sicherheitslücke hat sich zwar bestätigt, doch bezüglich der Art und Schwere dieser Schwachstelle(n) tappen wir weiterhin im Dunkeln.

Antworten