Windows 10 Insider Preview Build 10158 für PCs

Neue Software, Treiber oder BIOS-Versionen findet ihr hier
[ News about software, drivers and bios can be found here ]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34738
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Windows 10 Insider Preview Build 10158 für PCs

Beitrag von doelf » 30 Jun 2015, 08:54

Microsoft hat eine weitere Ausgabe der Windows 10 Insider Preview für PCs veröffentlicht. Der neue Build 10158 wird seit gestern jenen Benutzern, die sich für die schnellen Updates (Fast Ring) entschieden haben, angeboten. Gabe Aul, der bei Microsoft für das Windows 10 Insider Program verantwortlich ist, verspricht mehr Stabilität und Qualität sowie neue Funktionen und eine aufpolierte Benutzeroberfläche.

Das erste, was am Build 10158 auffällt, ist der neue Internetbrowser Microsoft Edge, welcher zuvor als "Project Spartan" bezeichnet wurde. Durch diese Namensänderung gehen alle Favoriten, Cookies, die Leseliste sowie der Browser-Verlauf verloren, daher sollte man vor dem Upgrade eine Sicherung aller wichtigen Browser-Daten durchführen. Dazu passend bieten die Redmonder jetzt eine Importfunktion für Lesezeichen anderer Browser an. Microsoft Edge hat auch einen Schaltknopf für die Startseite (Home) bekommen, doch dieser muss erst manuell über die Einstellungen aktiviert werden.

Beim Öffnen neuer Tabs kann man die Vorschläge (Werbung) von Microsoft ausblenden und sich auf die meistbesuchten Seiten beschränken. Microsoft Edge kann sich neuerdings Passwörter merken und bietet die Möglichkeit, Formularfelder automatisch zu befüllen. Die Wiedergabe von Audioinhalten ist jetzt auch im Hintergrund sowie in minimierten Fenstern möglich, was beispielsweise die Nutzung von Internetradios über den Webbrowser erleichtert. Dazu gibt es die Möglichkeit, Tabs in neue Fenster zu ziehen, und ein dunkles Farbthema haben die Entwickler ebenfalls hinzugefügt.

Die Benutzeroberfläche der beiden Anzeigemodi Desktop und Tablet wurde weiter angeglichen und die Tablet-Ansicht hat neue Animationen erhalten. Microsofts verspricht eine bessere Kompatibilität zu älteren Programmen sowie zu jenen Apps, die für Windows 8.x entwickelt wurden. Ein Wisch nach oben auf der linken Seite öffnet jetzt die Übersicht aller Apps. Zudem kann man - wie bei Windows Phone - auf die Buchstaben klicken, um zu Apps mit einem bestimmten Anfangsbuchstaben zu springen. In der Taskbar werden Apps, die um Aufmerksamkeit betteln, in der Farbe Orange hervorgehoben. Die Fortschrittsanzeige für Taskbar-Icons ist jetzt wieder grün und baut sich horizontal von links nach rechts auf.

Der Sprachassistentin Cortana kann man nun auch E-Mails diktieren - inklusive Korrekturfunktion. Allerdings funktioniert dies bisher nur in US-Englisch sowie mit aktiver Internetverbindung. Cortanas Notizbuch ist fast fertig, hierzu hat Microsoft die Profile und Einstellungen kombiniert. Firmen, die sich für das Programm "First Release for Office 365" registriert haben, können auch die Integration von Cortana in Office 365 ausprobieren. Über den Windows Store Beta bekommt man die neue Kamera-App, die nun auch animierte Bilder im GIF-Format erstellen kann. Wie im Vorfeld angekündigt, gehört die App "Insider Hub" nicht mehr zum Lieferumfang, sie kann aber nachträglich installiert werden.

Quelle:
http://blogs.windows.com/bloggingwindow ... 8-for-pcs/
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten