Wine 3.0: Der sechste Veröffentlichungskandidat

Neue Software, Treiber oder BIOS-Versionen findet ihr hier
[ News about software, drivers and bios can be found here ]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33009
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Wine 3.0: Der sechste Veröffentlichungskandidat

Beitrag von doelf » 13 Jan 2018, 17:26

Die Entwicklungsschiene von Wine steuert auf die nächste stabile Version - Wine 3.0 - zu. Seit der Veröffentlichung des ersten Release Candidate am 8. Dezember 2017 gilt ein Code-Freeze - es geht seither nur noch um Fehlerkorrekturen, während neue Funktionen auf die nächste Wine-Generation warten müssen. Der sechste Veröffentlichungskandidat kümmert sich um 14 Fehler.

Behoben wurden beispielsweise potentiell sicherheitsrelevante Programmierfehler (Speicherlecks, nicht initialisierte Schreibzugriffe) und eine Stapel-Verfälschung inklusive Absturz mit OpenSSH. Auch um Installations- und Startprobleme beim Redirection Port Monitor 1.7 und 1.9 sowie um den schwarzen Bildschirm mit nachfolgendem Absturz bei "Castle of Illusion" haben sich die Entwickler gekümmert. RaidCall 7.x stürzt beim Eintreten in eine Gruppe sowie beim Soundtest nicht mehr ab und joy.cpl übersteht nun die Verbindung des PS4-Gamepads über Bluetooth. Bei "Vietcong" wurden Grafikfehler, die seit Wine 2.1 auftreten, beseitigt und bei "Arx Fatalis" sind Lichtquellen nicht mehr durch Wände zu sehen. Die Slideshow von Powerpoint 2007 und 2010 kommt über die erste Folie hinaus und in Dropdown-Listen wird die Vorauswahl wieder umgesetzt.

Und für alle, die sich gerade fragen, wovon wir hier überhaupt reden: Wine ist eine kostenlose Laufzeitumgebung für POSIX-kompatible Betriebssysteme wie beispielsweise Linux, welche das Ausführen von Programmen und Spielen, die eigentlich für Windows geschrieben wurden, ermöglicht.

Quelle:
https://www.winehq.org/news/2018011201
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten