Kolumne: 👑 Make Corona great again 👑

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 3689
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Kolumne: 👑 Make Corona great again 👑

Beitrag von neO »

Trump der Corona-Präsident
:stupid:

Ob die Maßnahmen verzögernden Staaten glaubten ihrer Wirtschaft einen Gefallen zu tun, wenn sie länger mit Kontakteinschränkungen im öffentlichen Leben warteten?

Oder ob sie wirklich glaubten, ein Sterben von 1-5% ihrer Bevölkerung als Opfer für "den Markt" wäre gerechtfertigt, da sonst anderen sich die Investitionen nicht auszahlen?

Oder, dass eine "kontrollierter Aufbau einer Herdenimmunität" mit normal laufender Wirtschaft möglich ist, wenn am Tag zuvor der Seerosenteich nur halb zugewachsen war?

Richtig sinnvoll und "menschlich", war die menschliche Gier nach Wohlstand und Gewinnmaximierung nie.

So wird es für mich auch in diesen Fällen unvorstellbar bleiben _warum_ Staaten nach der Apokalypse in anderen Ländern glaubten, sie wären anders.

30.000 Grippetote in früheren Jahren hin oder her.
Und selbst wenn alle davon schwach und alt gewesen wären.

Es sind und waren unsere Omas, Opas, Papas, Mamas.
Im schlimmsten Fall unsere Kinder.

Dass das Gesetz zur Selbsttötung erst vor kurzem geändert wurde und auch in Deutschland einem Menschen erlaubt mithilfe von Ärzten sein Leben, besonders wenn es von Schmerzen und Krankheit gezeichnet ist, zu nehmen, ist eine gewonne Freiheit.

Das Ärzte in unseren Nachbarländern diese Entscheidung über leben und tod , über todkranke, dem Tod geweihten Menschen selber treffen müssen, auch hier treffen werden, ist zutiefst erschütternd.

In den aufgrund der Wirtschaft zögernden Ländern, mit halbherzigen Einschränkungen und bald danach kollabierenden Gesundheitssystemen, wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit zu unvorstellbar hohen Todeszahlen kommen.

Und auch Politiker und Schwerstreiche werden darunter sein.

In den USA wären der Anteil von 1% der Bevölkerung, über 3.000.000 Menschen. Viele die sonst noch wenige Jahre bis Jahrzente gehabt hätten und auch mit Beatmungsgeräten nicht gerettet hätten werden können.
Aber auch viele, denen ein funktionierendes, nicht überlastetes Gesundheitssystem das Leben hätte retten können.

See you in the World of tomorrow.
This world is one.

Stay away from people!
Dont spread the Virus!

neO 😢


USA überfordert
https://m.tagesspiegel.de/politik/coron ... 82336.html

Strassburg beamtet über 80 jährige, schwer Kranke, nicht mehr.
https://m.tagesspiegel.de/wissen/patien ... 82596.html

Schweden, Veranstaltungen bis 500 Personen noch erlaubt.
https://m.tagesspiegel.de/wissen/umgang ... 81658.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow
Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 3689
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Kolumne: 👑 Make Corona great again 👑

Beitrag von neO »

Die ersten Nachrichten über zu viele Patienten und zu wenig Beatmungsmaschinen in New York.

Englisch

https://edition.cnn.com/2020/03/25/heal ... index.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36244
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Kolumne: 👑 Make Corona great again 👑

Beitrag von doelf »

Ich wünsche den Schweden viel Glück. Sie haben ein gutes Gesundheitssystem (im Gegensatz zu den USA), aber die aktuelle Strategie der schwedischen Regierung erscheint mir viel zu optimistisch.
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .
Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8900
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Kolumne: 👑 Make Corona great again 👑

Beitrag von The Grinch »

In einigen Ländern, wo Corona richtig zu geschlagen hat, kommt es faktisch zur Euthanasie da, wegen des tollen Gesundheitssystems,
es an Beatmungsgeräten fehlt (OK, dort nennt man es Triage).
Ist man über einem gewissen Alter, und die Aussichten schlecht, wird man den Patienten mit Schmerzmittel voll pumpen und sterben lassen.

Mal sehen wie weit es im Land of Free kommt!

Blöd nur das es, wie so oft, immer nur die Falschen trifft.
Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 3689
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Kolumne: 👑 Make Corona great again 👑

Beitrag von neO »

Es dauert angeblich bis zu 3 Wochen am Beatmungsgerät bis sich Besserung einstellt.

Afaik waren auch bei der Grippe oft resultierende Lungenkrankheiten Todesgrund.

Covid-19 soll da aber um einige Größenordnungen übler sein.

Wir haben Patienten hier, die schon seit zwei, drei Wochen an der Maschine hängen. So lange braucht man bei einer klassischen Lungenentzündung nicht, da muss man vielleicht zwischendurch mal als Unterstützung beatmen. Aber bei Covid-19 ist das ein langes, zähes Geschäft. Das muss man auch bei der Kalkulation von Intensivbetten berücksichtigen, die nicht so schnell für nachrückende Patienten frei werden. Das führt ja in Italien zu der ethisch sehr schwierigen Situation, dass junge Menschen in Intensivbetten liegen, weil sie noch mutmaßlich höhere Chancen haben, zu überleben, während ältere Menschen kein Bett mehr bekommen.
https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2 ... us/seite-2

Musk hatte wohl mal eben in Menschenleben investiert und 1.000 Beatmungsmaschinen in China gekauft und nach Californien bringen lassen.
https://www.bz-berlin.de/leute/elon-mus ... geraete-an

Gute Investition.
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36244
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Kolumne: 👑 Make Corona great again 👑

Beitrag von doelf »

The Grinch hat geschrieben: 27 Mär 2020, 05:40 Mal sehen wie weit es im Land of Free kommt!
Keine Krankenversicherung? Keine Schmerzmittel! Bleiben Alkohol und Drogen.
Sozial können die Amerikaner leider nur im Netz und auch dann nur profitorientiert. Ohne private Spenden läuft da nix!

Gruß

Michael
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .
Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5296
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Re: Kolumne: 👑 Make Corona great again 👑

Beitrag von Loner »

dazu kommen noch die Suizide wegen der wirtschaftlichen Lage...
echt üble Zustände in den Kolonien
sapere aude!
Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8900
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Kolumne: 👑 Make Corona great again 👑

Beitrag von The Grinch »

Und die, die es sich leisten können, kaufen sich Waffen um sich gegen den wütenden Mob zur Wehr setzen zu können!

Wie immer kriegt man immer nur dann Recht, oder einem wird geholfen, wenn man es sich leisten kann.
(ist so viel anders hier auch nicht!)
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36244
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Kolumne: 👑 Make Corona great again 👑

Beitrag von doelf »

(ist so viel anders hier auch nicht!)
Zugegeben, einen Gerichtsprozess muss man sich leisten können und in der Medizin gibt es nach wie vor Polster- und Holzklasse. Aber unsere Holzklasse ist um Meilen besser als das alljährliche Grippechaos bei den Briten und das Ignorieren von unversicherten Kranken in den USA.

Meiner Ansicht ist es also viel anders und viel besser bei uns.

Gruß

Michael
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .
Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 3689
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Kolumne: 👑 Make Corona great again 👑

Beitrag von neO »

"Komplett" Europa ist in Isolation.

Komplett?
Nein.
Ein kleines Land glaubt, dass ihm nicht einmal der Himmel auf den Kopf fallen kann:



Schweden schaltet langsam runter.

Gruppen bis 50 Leute erlaubt.
Angeblich Schulen bis zur 9. Klasse noch offen.
Überfüllte Busse und offene Skigebiete.

Bislang gibt es in Schweden mehr als 3000 bestätigte Infektionsfälle. Über 90 Menschen sind an Covid-19 gestorben, davon etwa zwei Drittel in Stockholm. Dort nimmt die Zahl der Todesfälle seit Tagen zu, von Dienstag auf Mittwoch verdoppelte sie sich in 24 Stunden beinahe von 19 auf 37.
Stockholms Gesundheitsdirektor kommentierte sinngemäß:
Der angekündigte Sturm kommt an.

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... erweg.html


Nachtrag:
Bald steht Ostern an, in Schweden ist das ein großes Happening – alle fahren raus zu ihren Verwandten aufs Land, in die Skigebiete, bloß weit weg von der Stadt und erholen. Darauf will auch jetzt kaum jemand verzichten.
https://noizz.de/wissen/coronavirus-so- ... um/9rgcbqf

Ob Schweden vorher noch die Kurve bekommt zum abflachen...?
:(




Stand gestern: 105 Tote

Editiert: Gesundheitsdirektor nicht Virologe
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow
Antworten