Kolumne: Heute schon geimpft?

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Benutzeravatar
Mausolos
Insider
Insider
Beiträge: 1361
Registriert: 09 Mär 2015, 20:50
Wohnort: Vierländerregion

Re: Kolumne: Heute schon geimpft?

Beitrag von Mausolos »

doelf hat geschrieben: 07 Jun 2021, 11:46Daher kann man zwar eine Registrierung im Impfportal der Kassenärztlichen Vereinigung (bundesweite Anmeldung über 116117.de) durchführen, doch nach der ersten Anmeldung kann man keinen Termin vereinbaren.
Das Problem bestand auch schon im März & April, als sich die Gruppe der Priorisierung Stufe 1 und 2 zur Impfung anmelden wollte.
Mit viel Geduld (immer wieder probieren) bekommt man evtl. zwei Impftermine im Kreisimpfzentrum eines benachbarten Landkreises.
So war es bei mir –und nicht nur bei mir- in Baden-Württemberg. Ich musste dann eben zweimal 50 km Anfahrt in Kauf nehmen. Andere fuhren 60 km.

Das Portal 116117.de vergibt nicht für alle Bundesländer die Impftermine. Sachsen beispielsweise verwendet ein eigenes Buchungsportal, das auch ganz anders funktioniert als jenes auf 116117.de: Hier zahlt sich ständiges Probieren schon nach wenigen Tagen aus, weil abgesagte Termine sofort freigegeben werden.
doelf hat geschrieben: 07 Jun 2021, 11:46Doch die meisten dieser Personen werden sich über ihre Hausärzte und -ärztinnen impfen lassen und dort besteht weiterhin eine gute Chance, dass sie Vorrang erhalten werden. Es sei denn, sie sind hinsichtlich des Vakzins zu wählerisch.
Bei meinem Hausarzt werden Gegner von Vektorimpfstoffen abgewiesen und darauf aufmerksam gemacht, dass die KV (Kassenärztliche Vereinigung) hier konkrete Vorgaben macht und dass sie somit ein Impfangebot ausgeschlagen haben.
Für ein aufklärendes Gespräch ist -anders als in den Impfzentren- in der Arztpraxis definitiv keine Zeit vorhanden. Sofern das Vakzin verfügbar ist, ist das Impfen und der zugehörige Papierkam Fließbandarbeit, die neben der normalen Sprechstunde erledigt werden muss.
männlich weiblich divers ⚨ ⚲ ☿ ⚧ ⚥ ⚦
ein Arzt kann sein «m/w/d» — eine Ärztin ist alleinig «w»
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 37136
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Kolumne: Heute schon geimpft?

Beitrag von doelf »

Mausolos hat geschrieben: 11 Jun 2021, 10:41
doelf hat geschrieben: 07 Jun 2021, 11:46Daher kann man zwar eine Registrierung im Impfportal der Kassenärztlichen Vereinigung (bundesweite Anmeldung über 116117.de) durchführen, doch nach der ersten Anmeldung kann man keinen Termin vereinbaren.
Das Problem bestand auch schon im März & April, als sich die Gruppe der Priorisierung Stufe 1 und 2 zur Impfung anmelden wollte.
Mit viel Geduld (immer wieder probieren) bekommt man evtl. zwei Impftermine im Kreisimpfzentrum eines benachbarten Landkreises.
So war es bei mir –und nicht nur bei mir- in Baden-Württemberg. Ich musste dann eben zweimal 50 km Anfahrt in Kauf nehmen. Andere fuhren 60 km.
Die Impfzentren in NRW bekommen aktuell nur Dosen für Zweitimpfungen. Erst Mitte Juni soll über zukünftige Kontingente für Erstimpfungen entschieden werden. Daher lassen sich aktuell NRW-weit keine Erstimpfungen buchen.
Mausolos hat geschrieben: 11 Jun 2021, 10:41 Das Portal 116117.de vergibt nicht für alle Bundesländer die Impftermine. Sachsen beispielsweise verwendet ein eigenes Buchungsportal, das auch ganz anders funktioniert als jenes auf 116117.de: Hier zahlt sich ständiges Probieren schon nach wenigen Tagen aus, weil abgesagte Termine sofort freigegeben werden.
Das Portal 116117.de vergibt gar keine Termine, sondern verweist auf die Terminvergaben der einzelnen Bundesländer. Man muss das jeweilige Bundesland in der Liste ausklappen.
Mausolos hat geschrieben: 11 Jun 2021, 10:41
doelf hat geschrieben: 07 Jun 2021, 11:46Doch die meisten dieser Personen werden sich über ihre Hausärzte und -ärztinnen impfen lassen und dort besteht weiterhin eine gute Chance, dass sie Vorrang erhalten werden. Es sei denn, sie sind hinsichtlich des Vakzins zu wählerisch.
Bei meinem Hausarzt werden Gegner von Vektorimpfstoffen abgewiesen und darauf aufmerksam gemacht, dass die KV (Kassenärztliche Vereinigung) hier konkrete Vorgaben macht und dass sie somit ein Impfangebot ausgeschlagen haben.
Für ein aufklärendes Gespräch ist -anders als in den Impfzentren- in der Arztpraxis definitiv keine Zeit vorhanden. Sofern das Vakzin verfügbar ist, ist das Impfen und der zugehörige Papierkam Fließbandarbeit, die neben der normalen Sprechstunde erledigt werden muss.
Andere Hausärzte nehmen sich Zeit für eine Aufklärung und befolgen die Empfehlungen der STIKO. Und die lautet: Vektor ab 60, mRNA ab 16. Dazu kommt die Option Zweitimpfung mit mRNA bei Erstimpfung mit Vektor für die Gruppe unter 60 Jahren. Kein Hausarzt kann dich zwingen, Vektor statt mRNA zu wählen, sofern Du unter 60 bist. Er darf Dir diese Variante allerdings anbieten. Auch die KV kann die Vorgaben der STIKO nicht ignorieren.

Gruß

Michael
Das Platin. Die Platine. Der Platiner?
Ich plädiere auf eine stimmungsabhängige Geschlechtswahl für alle Wörtinnen :twisted:
Benutzeravatar
Mausolos
Insider
Insider
Beiträge: 1361
Registriert: 09 Mär 2015, 20:50
Wohnort: Vierländerregion

Re: Kolumne: Heute schon geimpft?

Beitrag von Mausolos »

doelf hat geschrieben: 11 Jun 2021, 11:40 Das Portal 116117.de vergibt gar keine Termine, sondern verweist auf die Terminvergaben der einzelnen Bundesländer. Man muss das jeweilige Bundesland in der Liste ausklappen.
Richtig, aber bei 10 Bundesländern wechselt die Webseite komplett auf eine andere Plattform, die mit der 116117.app überhaupt nichts mehr zu tun hat. Das Portal «116117 Impfterminservice» verwenden nur Baden-Württemberg, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt.
doelf hat geschrieben: 11 Jun 2021, 11:40 Andere Hausärzte nehmen sich Zeit für eine Aufklärung und befolgen die Empfehlungen der STIKO. Und die lautet: Vektor ab 60, mRNA ab 16. Dazu kommt die Option Zweitimpfung mit mRNA bei Erstimpfung mit Vektor für die Gruppe unter 60 Jahren. Kein Hausarzt kann dich zwingen, Vektor statt mRNA zu wählen, sofern Du unter 60 bist. Er darf Dir diese Variante allerdings anbieten. Auch die KV kann die Vorgaben der STIKO nicht ignorieren.
Die KV folgt der Empfehlung der STIKO und mein Hausarzt lässt dies durch seine angestellten Damen so ausführen. Manche Patienten werden halt ausfällig, wenn's um den Impfstoff ChAdOx1 eines bekannten Arzneimittelherstellers geht.
Im Übrigen nimmt sich mein Hausarzt für jeden Patienten sogar sehr viel Zeit. Das hat er schon vor 30 Jahren gemacht und es ist für jeden Patienten ein enormer Gewinn, egal ob männlich, weiblich oder divers.
männlich weiblich divers ⚨ ⚲ ☿ ⚧ ⚥ ⚦
ein Arzt kann sein «m/w/d» — eine Ärztin ist alleinig «w»
Benutzeravatar
Mausolos
Insider
Insider
Beiträge: 1361
Registriert: 09 Mär 2015, 20:50
Wohnort: Vierländerregion

Re: Kolumne: Heute schon geimpft?

Beitrag von Mausolos »

Eine Ergänzung zum Thema sachsen.impfterminvergabe.de kontra 116117.app:

Meine Bekannte aus Dresden hat heute morgen nach nur einer Stunde „ausprobieren“ zwei Impftermine mit dem COVID-19 Vaccine Moderna® erhalten, und zwar für den 26. Juni 2021 und den 24. Juli 2021. Diese Impftermine hat sie nun schon zum x-ten Male lediglich für ihre Freunde organisiert. Sie selbst ist bereits zweimal geimpft.

Man sieht: Im Gegensatz zu anderen Plattformen ist die Buchungs-App¹ der KV Bild ein Scheiß, was die Neuvergabe freigewordener Impftermine betrifft.

1) nur für Baden-Württemberg, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt
männlich weiblich divers ⚨ ⚲ ☿ ⚧ ⚥ ⚦
ein Arzt kann sein «m/w/d» — eine Ärztin ist alleinig «w»
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 37136
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Kolumne: Heute schon geimpft?

Beitrag von doelf »

Es ging mir keinesfalls darum, eine 116117.app zu bewerben. Es geht lediglich um die Webseite (=> https://www.116117.de/de/corona-impfung.php#content978 ), da diese für alle Bundesländer die passenden Links bereitstellt. Auch für Sachsen, wo Vakzine auf den Bäumen wachsen. Sachsens Impfportal mag besser sein, aber dort werden die anderen Bundesländer nicht verlinkt, so dass eine Bayerin hier ebenso wenig relevante Informationen finden wird wie ein Hesse ;-)

Hinsichtlich Deines Hausarztes:
Wenn er Astra-Verweigerern über 60 den Kopf wäscht, finde ich das gerechtfertigt. Wenn er Impfwilligen unter 60 Astra aufzwingen will, wäre das übergriffig. Das Alter ist entscheidend und das konnte ich dem Beitrag nicht entnehmen.

Gruß

Michael
Das Platin. Die Platine. Der Platiner?
Ich plädiere auf eine stimmungsabhängige Geschlechtswahl für alle Wörtinnen :twisted:
Benutzeravatar
Mausolos
Insider
Insider
Beiträge: 1361
Registriert: 09 Mär 2015, 20:50
Wohnort: Vierländerregion

Re: Kolumne: Heute schon geimpft?

Beitrag von Mausolos »

doelf hat geschrieben: 07 Jun 2021, 11:46Wer darf sich wo melden?
(…)
In Nordrhein-Westfalen ist die Priorisierung zwar komplett gefallen, doch es gibt gar keinen Impfstoff für Erstimpfungen. Daher kann man zwar eine Registrierung im Impfportal der Kassenärztlichen Vereinigung (bundesweite Anmeldung über 116117.de) durchführen, doch nach der ersten Anmeldung kann man keinen Termin vereinbaren.
Nordrhein-Westfalen verwendet die 116117.app. So wie auch die Bundesländer Baden-Württemberg, Brandenburg, Hamburg, Hessen und Sachsen-Anhalt.
doelf hat geschrieben: 17 Jun 2021, 13:51 Es ging mir keinesfalls darum, eine 116117.app zu bewerben. Es geht lediglich um die Webseite (=> https://www.116117.de/de/corona-impfung.php#content978 ), da diese für alle Bundesländer die passenden Links bereitstellt. Auch für Sachsen, wo Vakzine auf den Bäumen wachsen. Sachsens Impfportal mag besser sein, aber dort werden die anderen Bundesländer nicht verlinkt, so dass eine Bayerin hier ebenso wenig relevante Informationen finden wird wie ein Hesse ;-)
Nichts ist in Sachsen einfacher als nach Impfen zu suchen. Dann zeigen die allermeisten Suchmaschinen bereits die richtige Webseite als Treffer an.
Meine Bekannte aus Dresden kennt die Bild als „Impfleitsystem“ überhaupt nicht.
Übrigens haben Sachsen, Bayern und Thüringen 15 000 Impfstoffdosen freundschaftlich nach Tschechien geliefert. Vielleicht wachsen dort die Vakzine tatsächlich auf den Bäumen. :wink: Der Baden-Württembergische COVID-19-Impfstoff aus Tübingen ist leider immer noch grün, also unreif.
männlich weiblich divers ⚨ ⚲ ☿ ⚧ ⚥ ⚦
ein Arzt kann sein «m/w/d» — eine Ärztin ist alleinig «w»
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 37136
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Kolumne: Heute schon geimpft?

Beitrag von doelf »

Irgendwie habe ich das Gefühl, Du hast meine Anmerkung gar nicht gelesen bzw. verstanden. Es ging mir um die offizielle Liste, welche für alle Bundesländer gilt. Und das ist 116117.de - wo ist Dein Problem?

Wenn Du nach Impftermin NRW suchst, bekommst Du in erster Linie einen Haufen Müll und nutzloser Links geliefert. Ich werde das aber nicht für alle Bundesländer durchprobieren, da es ja die Liste unter 116117.de gibt, welche die Suchenden an die entsprechenden Stellen verweist.

Das Lobgehudel auf Sachsen kann ich nicht beurteilen und die NRW-Regierung halte ich persönlich für komplett unfähig. Das tut aber alles nichts zur Sache, hier geht es um eine allgemeine Hilfestellung.

Gruß

Michael
Das Platin. Die Platine. Der Platiner?
Ich plädiere auf eine stimmungsabhängige Geschlechtswahl für alle Wörtinnen :twisted:
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 37136
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Kolumne: Heute schon geimpft?

Beitrag von doelf »

In NRW kann man seit Montag wieder Termine für Erstimpfungen in Impfzentren bekommen. Allerdings nicht jeder, sondern die bisherigen Prioritätsgruppen - also ab 60 oder mit Vorerkrankung oder aus einer beruflichen Risikogruppe.

Das trifft auf mich alles nicht zu, aber gestern hatte ich meinen Erstimpfungstermin bei meiner Hausärztin (BioNTech, ohne Nebenwirkungen).

Von sofort-impfen.de habe ich nichts gehört und mich nun aus deren Warteliste ausgetragen. Dort steht weiterhin, dass sich der Dienst im testbetrieb befinde. Aufgrund extremer Nachfragen soll es bis zu 48 Stunden dauern, bis Bestätigungs-E-Mails zum Ein- und Austragen aus deren Liste verschickt werden (meine kam sofort). Falls jemand tatsächlich über sofort-impfen.de vermittelt wurde, würde ich mich über einen Erfahrungsbericht freuen.

Gruß

Michael
Das Platin. Die Platine. Der Platiner?
Ich plädiere auf eine stimmungsabhängige Geschlechtswahl für alle Wörtinnen :twisted:
Klingon
Special-Forces
Special-Forces
Beiträge: 622
Registriert: 27 Jan 2005, 09:35

Re: Kolumne: Heute schon geimpft?

Beitrag von Klingon »

Von erfolgreichen Vermittlungen über solche Websites habe ich noch nix gehört - in meinem Belanntenkreis (Berlin) sind quasi alle über den Hausarzt geimpft worden, bis auf eine Kindergärtnerin. Das berlineigene Impfsystem ist für die meisten zweite oder dritte Wahl...

Bei mir ging das einfach (war allerdings auch Kontaktperson einer Schwangeren, habe Asthma und einen schwerbehinderten Sohn - aber noch Anfang 40) - ich weiß aber schon von drei Ärzten, die weder telefonisch noch per Mail mehr erreichbar sind, weil viele Menschen wohl jeden Arzt in ihrer Umgebung mit Anfragen bombardieren. Da kommt hier in B einiges zusammen...
Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 4647
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Kolumne: Heute schon geimpft?

Beitrag von neO »

Ich habe durch Zufall einen Impftermin beim Betriebsarzt eines Familienmitglieds bekommen.

Den offiziellen Impftermin durch das Land gab es noch nicht.

Da sind wahrscheinlich erstmal noch die Zweitimpfungen der Prioritätengruppen dran.

Andere hatten vor der "Freigabe" Glück bein Urologen oder Hausarzt wenn noch Restimpfungen vorhanden waren.
Der "Markt" wird das "bereinigen"...
Hic et nunc et in aeternum: This world is one! (See you in the world of tomorrow)
Antworten