AMD stellt 45 nm Dual-Core CPUs vor

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34613
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

AMD stellt 45 nm Dual-Core CPUs vor

Beitrag von doelf » 02 Jun 2009, 03:48

Pünktlich zur Eröffnung der Computex in Taiwan stellt AMD mit dem Phenom II X2 (Callisto) und dem Athlon II X2 (Regor) gleich zwei neue Dual-Core Baureihen vor. Beide werden im 45-nm-Prozess gefertigt, doch während es sich beim Athlon II X2 um einen nativen Doppelkern handelt, ist der Phenom II X2 ein Quad-Core Prozessor, bei dem zwei der vier Kerne deaktiviert wurden.

Jeder Kern des Phenom II X2 verfügt folglich über 512 KByte L2-Cache, zusätzlich teilen sich die beiden Kerne volle 6 MByte L3-Cache. Der Athlon II X2 hat keinen L3-Cache, dafür besitzt jeder seiner Kerne 1 MByte L2-Cache. Da es sich beim Regor um einen echten Zwei-Kern-Prozessor handelt, verbraucht er weniger Strom. AMD nennt eine TDP von 65 Watt, während der Callisto mit 80 Watt spezifiziert ist.

Hier die neuen Prozessoren in der Übersicht, offiziell wurden übrigens nur die Modelle Athlon II X2 250 und Phenom II X2 550 Black Edition vorgestellt:
  • Phenom II X2 550 BE: 3,10 GHz, 1 MByte L2 + 6 MByte L3, DDR2/3, TDP 80W
    Phenom II X2 545: 3,00 GHz, 1 MByte L2 + 6 MByte L3, DDR2/3, TDP 80W
    Athlon II X2 250: 3,00 GHz, 2 MByte L2, DDR2/3, TDP 65W
    Athlon II X2 245: 2,90 GHz, 2 MByte L2, DDR2/3, TDP 65W
    Athlon II X2 240: 2,80 GHz, 2 MByte L2, DDR2/3, TDP 65W
Sowohl Athlon II X2 als auch Phenom II X2 beherrschen MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSE4a sowie Enhanced 3DNow!. AMDs Virtualisierungstechnologie ist bei beiden Modellen mit an Bord, was insbesondere in Hinblick auf Windows 7 und den XP-Modus von Bedeutung ist. Hinzu kommt die Energiespartechnologie Cool'n'Quiet in der Version 3.0 und eine mit 2,0 GHz getaktete HyperTransport-Anbindung.

Die Prozessoren beider Modellreihen nutzen das AM3-Package, sie lassen sich folglich sowohl auf Hauptplatinen mit dem Sockel AM3 und DDR3-Speicher als auch im älteren Sockel AM2+ in Kombination mit DDR2-Modulen betreiben. Laut AMD wurde der Speicher-Controller des Phenom II X2 für DDR2-1066 und DDR3-1333 freigegeben, während der Athlon II X2 auf DDR2-800 und DDR3-1066 limitiert ist. Diese Einschränkung des Athlon II X2 darf man allerdings getrost AMDs Marktstrategie zuordnen, da der Athlon II X2 250 in unserem Test auch problemlos mit DDR3-1333 funktionierte.

Quelle:
http://www.amd.com/us-en/Corporate/Virt ... 78,00.html

Antworten