Einheitsnetzteile für Mobiltelefone

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34613
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Einheitsnetzteile für Mobiltelefone

Beitrag von doelf » 30 Jun 2009, 13:29

Wozu brauchen wir die EU? Zum Beispiel um das seit Jahren andauernde Chaos proprietärer Netzteile für Mobiltelefone zu beenden. Der andauernde Druck der Europäischen Kommission hat die Hersteller endlich mürbe gemacht, so dass die Mehrzahl der neuen Handys bis 2012 auf einen einheitlichen Standard umgestellt werden.

Die führenden Hersteller Apple, LG, Motorola, NEC, Nokia, RIM, Samsung, Sony Ericsson und Texas Instruments hatten am Montag in Brüssel eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Als einheitliche Schnittstelle zum Aufladen der Akkus wird die bekannte Micro-USB-Buchse genutzt, wie es bei einigen Modellen von Nokia und Samsung bereits der Fall ist. Ein angenehmer Nebeneffekt dieser Lösung: Die Mobiltelefone lassen sich auch über die USB-Buchsen eines Computers laden und die Buchse dient zugleich für den Datenaustausch mit dem Computer.

Da die Netzteile bisher an bestimmte Geräten gebunden waren, wurden sie bei der Entsorgung des Telefons ebenfalls weggeworfen. Laut Europäischer Kommission entstanden alleine durch Handy-Netzteile europaweit mehrere Tausend Tonnen Elektroschrott pro Jahr.

Quelle:
http://www.heise.de/newsticker/Einheitl ... ung/141271

Odysee

Re: Einheitsnetzteile für Mobiltelefone

Beitrag von Odysee » 30 Jun 2009, 16:30

[quote="doelf"]Da die Netzteile bisher an bestimmte Geräten gebunden waren, wurden sie bei der Entsorgung des Telefons ebenfalls weggeworfen. Laut Europäischer Kommission entstanden alleine durch Handy-Netzteile europaweit mehrere Tausend Tonnen Elektroschrott pro Jahr.[/quote]

Produziert werden dadurch aber bestimmt nicht weniger Netzteile. Oder gehen die ernsthaft davon aus, daß es dann Handys OHNE Netzteile zu kaufen gibt? Man hat also letztendlich nichtmehr viele unterschiedliche Netzteile rumliegen, sonder jede Menge gleiche Netzteile. Aber wer nicht gerade jedes Handy, daß er mal erworben hat, inklusive Netzteil auch behält, wird erst garnicht das Problem haben das passende Netzteil zu finden.

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34613
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Einheitsnetzteile für Mobiltelefone

Beitrag von doelf » 30 Jun 2009, 16:35

Mobiltelefone sollen dann tatsächlich ohne Netzteile angeboten werden, wie es beispielsweise bei vielen Navigationsgeräten bereits der Fall ist. Im Lieferumfang ist dann ein USB-Kabel und das Netzteil ist optional.

Gruß

Michael

Antworten