Intels Lynnfield: Ungetestet

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33811
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Intels Lynnfield: Ungetestet

Beitrag von doelf » 08 Sep 2009, 15:10

Intels Lynnfield ist am Tage seiner offiziellen Vorstellung bereits ein alter Hut. Das liegt nicht unbedingt daran, dass diese Prozessoren keine technischen Neuerungen zu bieten hätten. Der Grund ist viel trivialer: Diese Prozessoren sowie die passenden Mainboards stehen hierzulande seit gut zwei Wochen im Handel und in Asien konnte man die CPUs auf Nachfrage bereits Anfang August kaufen.

Bild

Die Presse hingegen war bis heute um 0:01 Uhr zum Stillschweigen verdonnert. Diese Situation ist unglücklich, denn wir wollen schließlich neueste Informationen aus erster Hand bieten. Doch wer etwas über den Lynnfield erfahren wollte, war diesmal bei diversen Versandhändlern und Preisvergleichen sowie asiatischen Online-Magazinen besser bedient. Quasi um die missliche Lage auf die Spitze zu treiben, wurden die Test-Kits von Intel erst zu einem Zeitpunkt verschickt, als sich die Lynnfields bereits in den Auslagen deutscher Händler breit gemacht hatten.

Zum Nicht-Test der Intel Lynnfield-Prozesoren:
https://www.au-ja.de/preview-intel-lynnfield-1.phtml

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8453
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Intels Lynnfield: Ungetestet

Beitrag von The Grinch » 08 Sep 2009, 15:34

Du nennst es:
Diese Situation ist unglücklich
Ich nenn es: I D I O T I S C H

Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5162
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Re: Intels Lynnfield: Ungetestet

Beitrag von Loner » 08 Sep 2009, 15:36

auf Seite drei unten soll es glaub ich "erste Halbjahr 2010" statt "2009" heißen.

dieser Post kann anschließend gelöscht werden :)
sapere aude!

Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5162
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Re: Intels Lynnfield: Ungetestet

Beitrag von Loner » 08 Sep 2009, 15:37

The Grinch hat geschrieben:Du nennst es:
Diese Situation ist unglücklich
Ich nenn es: *******
ich glaub der Chef hats mit Absicht diplomatisch ausgedrückt :spank:
sapere aude!

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8453
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Intels Lynnfield: Ungetestet

Beitrag von The Grinch » 08 Sep 2009, 16:00

Wer hat das noch mal gesagt:
Die Diplomatie ist eine Form des Krieges, nur mit anderen Methoden.
(==> http://de.wikipedia.org/wiki/Byzantinische_Diplomatie)

Und wenn man sich mal so ansieht was Diplomatie so alles hervorgebracht hat ..
was nützt dann das seidenweiche Geseich, das um den heissen Brei reden?

Ich komme damit meist nicht sehr weit, bei mir wird "meist" Tacheles geredet.

MaXimizer

Re: Intels Lynnfield: Ungetestet

Beitrag von MaXimizer » 08 Sep 2009, 16:12

Mein Gott, was soll denn die Aufregung. Intel schickt euch für zwei Wochen ein paar geile CPUs! Da würde ich zehn Tage zocken bis die Socken qualmen und dann locker auf einer Arschbacke einen Test abreißen. Klar, behalten wäre besser. Aber ist doch besser als nix, eh?

MaX

Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5162
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Re: Intels Lynnfield: Ungetestet

Beitrag von Loner » 08 Sep 2009, 16:22

@Grinch: nur das dein Tacheles manchmal anderen Leuten Ärger bringt, grad wenn du ihn in öffentlichen Foren zum Besten gibts :) Nicht das ich ein Problem damit hätte, ist ja immer wieder sehr erheiternd. Andererseits gibt es nur zwei große CPU Hersteller und für einen Hardware-Seite wäre es ja evtl. ganz nett, wenn man von beiden regelmäßig mit Samples beliefert wird.

@MaXimizer: ich glaube du hast eine etwas falsche Vorstellung von seriösem Journalismus. Ich denke Michael wird hier nochmal das übliche Testprozedere zum Besten geben, dann überlegst du dir nochmal ob du wirklich CPUs testen möchtest.
sapere aude!

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8453
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Intels Lynnfield: Ungetestet

Beitrag von The Grinch » 08 Sep 2009, 16:32

Ich werde mich für eine Tatsache NICHT entschuldigen!

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33811
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Intels Lynnfield: Ungetestet

Beitrag von doelf » 08 Sep 2009, 19:06

MaXimizer hat geschrieben:Mein Gott, was soll denn die Aufregung. Intel schickt euch für zwei Wochen ein paar geile CPUs! Da würde ich zehn Tage zocken bis die Socken qualmen und dann locker auf einer Arschbacke einen Test abreißen. Klar, behalten wäre besser. Aber ist doch besser als nix, eh?

MaX
Es würde mich nicht wundern, wenn einige der heute veröffentlichten Tests genau wie von dir beschrieben entstanden sind. Aber wir und viele Kollegen machen sich verdammt viel Arbeit und kommen sich derzeit ziemlich verarscht vor.

Gruß

Michael

Benutzeravatar
MadMax
Special-Forces
Special-Forces
Beiträge: 533
Registriert: 12 Apr 2005, 15:04
Wohnort: 69509 Mörlenbach
Kontaktdaten:

Re: Intels Lynnfield: Ungetestet

Beitrag von MadMax » 09 Sep 2009, 00:45

doelf hat geschrieben:Kurzum: Wir kommen uns vergackeiert vor und sehen aktuell keine Basis für eine weitere Zusammenarbeit mit Intel.
Da kann man wohl nur zustimmen.

Mit Verlaub, die Vorgehensweise seitens Intel ist ein echtes Armutszeugnis.
Der seriöse Journalist muss das NDA einhalten und wird indirekt auch noch bezichtigt, Testsamples wärend der Laufzeit des NDA über Ebay verkauft zu haben.
(Bitte korrigiert mich, wenn ich das falsch verstanden haben sollte)

Meiner Meinung nach ein No-Go.
Die Damen und Herren scheinen sich aufgrund ihrer Marktposition für unantastbar zu halten.

Aber wie sagte bereits die Verwandschaft: "Die Marktposition der Firmen ist antastbar (Original: Die Würde des Menschen ist antastbar)

Antworten