DDR2 und DDR3 kosten gleich viel

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35582
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

DDR2 und DDR3 kosten gleich viel

Beitrag von doelf »

Auch im Oktober kannten die Speicherpreise nur eine Richtung: Steil nach oben! Chips der Bauart 1Gb DDR3-1333 (128Mx8) liegen aktuell bei 2,75 US-Dollar und sind somit 0,60 US-Dollar bzw. 28 Prozent teurer als vor einem Monat. DDR2-Chips vom Typ 1Gb DDR2-800 (128x8) kosten ebenfalls 2,75 US-Dollar, hier beläuft sich der Preisanstieg sogar auf 0,65 US-Dollar bzw. 31 Prozent.

Letzte Woche waren DDR2-Chips zwischenzeitlich sogar teurer als DDR3-Speicher, doch allein heute stieg der Kurs der DDR3-Bausteine um knapp 5,7 Prozent, so dass DDR2 und DDR3 nun wieder auf dem gleichen Niveau liegen. Seit Mitte März hat sich der Preis für DDR2-Speicher mehr als verdreifacht und ein Ende des Preisanstiegs ist noch nicht abzusehen.

Bezüglich der genannten Preise bitten wir zu beachten, dass hier die Rede von einzelnen Chips und keinesfalls von bestückten Modulen ist. Da diese Chips erst noch auf Speichermodulen verarbeitet und danach verschifft werden, dauert es einige Wochen, bis sich Preisänderungen an der asiatischen Speicherbörse auch hierzulande bemerkbar machen.

Quelle:
http://www.dramexchange.com/

Antworten