Intel und AMD legen Streitigkeiten bei

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35011
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Intel und AMD legen Streitigkeiten bei

Beitrag von doelf » 12 Nov 2009, 20:41

Mitte März drohte Intel seinem Mitbewerber AMD mit dem Entzug des 2001 geschlossenen und bis 2010 gültigen Abkommens zum gegenseitigen Patentaustausch. Als Grund für diesen Schritt nannte Intel die Auslagerung von AMDs Fertigungsstätten in das Joint-Venture Globalfoundries. AMD erklärte im Gegenzug, keine Vertragsbedingung gebrochen zu haben und kündigte das Lizenzabkommen zugleich einseitig. Nun haben beide Firmen eine neue Einigung erzielt.

Beide Hersteller ziehen ihre Vorwürfe des Vertragsbruchs zurück und haben zugleich einen neuen gegenseitigen Patentaustausch vereinbart, der eine Laufzeit von fünf Jahren hat. Zudem wird Intel 1,25 Milliarden US-Dollar an AMD zahlen. Diese Zahlung erfolgt allerdings nicht für die Patente, sondern damit AMD seinen Wettbewerbsbeschwerden gegen Intel zurückzieht.

Letzte Woche hatte der Generalstaatsanwalt von New York umfangreiche Ermittlungsergebnisse präsentiert, welche fragwürdige Geschäftspraktiken seitens Intel untermauern. Bereits Mitte Mai hatte die Europäischen Kommission einen vergleichbaren Missbrauch in Europa als erwiesen angesehen und gegen Intel eine Geldbuße in Höhe 1,06 Milliarden Euro verhängt. Zudem stehen noch zwei ähnliche Verfahren in Japan an.

Nun zahlt Intel also direkt an AMD und hat sich für die Zukunft verpflichtet, auf die beanstandeten Wettbewerbspraktiken zu verzichten. An der New Yorker Börse schoss AMDs Aktie um 22,54 Prozent in die Höhe und steht nun auf 6,52 US-Dollar. Intels Kurz fiel geringfügig um 0,15 Prozent auf 19,81 US-Dollar.

Quelle:
http://www.intel.com/pressroom/archive/ ... 20091112ra

Antworten