Seite 1 von 1

Intel: Rekordumsatz im dritten Quartal

Verfasst: 13 Okt 2010, 12:47
von doelf
Intel hat die Geschäftszahlen für sein drittes Quartal 2010 veröffentlicht und dabei erstmals die Umsatzmarke von 11 Milliarden US-Dollar durchbrochen. Neben dem Rekordumsatz meldet die Firma zudem ein operatives Ergebnis in bisher noch nicht erreichter Höhe und gibt sich auf für das Abschlussquartal optimistisch.

Bereits im zweiten Quartal hatte Intel mit neuen Rekordzahlen aufwarten können und für das dritte einen Umsatz zwischen 11,2 und 12,0 Milliarden US-Dollar prognostiziert. Doch dann trübte sich die Nachfrage ein und Intel musste seine Schätzungen nach unten korrigieren. Mit einem Umsatz in Höhe von 11,102 Milliarden US-Dollar verfehlte Intel seine ursprünglichen Ziele nur knapp und kann im Jahresvergleich immerhin einer Steigerung um 18 Prozent vorweisen.

Sowohl die PC Client Group als auch die Data Center Group konnten ihren Umsatz im Vergleich zum Vorquartal um 3 Prozent verbessern. Dies ist in erster Linie auf einen Rekordumsatz mit Mobil- und Serverprozessoren zurückzuführen. Beim Geschäft mit Prozessoren und Chipsätzen für Nettops und Netbooks gab es hingegen einen Einbruch um vier Prozent. Die durchschnittlichen Stückpreise der Mikroprozessoren blieben im Vergleich zum zweiten Quartal stabil, lagen aber deutlich über dem Preisniveau des Vorjahres.

Das operative Ergebnis beträgt 4,136 Milliarden US-Dollar (Q3/2009: 2,579 Milliarden US-Dollar) und der Nettogewinn bei 2,955 Milliarden US-Dollar (Q3/2009: 1,856 Milliarden US-Dollar). Der Gewinn pro Aktie konnte im Jahresvergleich von 0,33 auf 0,52 US-Dollar verbessert werden. Auch für die Zukunft gibt sich Intels CEO Paul Otellini optimistisch. Für das üblicherweise sehr starke vierte Quartal erwartet das Unternehmen einen Umsatz zwischen 11,0 und 11,8 Milliarden US-Dollar und ins neue Jahr startet Intel dann gleich mit der neuen Prozessorgeneration "Sandy Bridge".

Quelle:
http://newsroom.intel.com/community/de_ ... den-dollar