CeBIT: MSI setzt auf APUs von AMD

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34738
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

CeBIT: MSI setzt auf APUs von AMD

Beitrag von doelf » 27 Feb 2011, 21:35

Auf der CeBIT wird MSI zahlreiche Produkte auf Basis von AMDs Brazos-Plattform präsentieren. Die Palette reicht vom 12-Zoll-Netbook Wind U270 (Dual-Core-CPU AMD E-350 mit Radeon HD 6310 Grafikkern) über das flache 13-Zoll-Subnotebook X370 (9 Stunden Laufzeit, 23 mm Bauhöhe und 1,6 kg) bis zum vollwertigen Notebook CR650.

Mit dem Wind Top AE2050 wird MSI auch einen All-in-one-PC mit einem 20 Zoll (50,8 cm) großen Multi-Touch-Display zeigen. Der Wind Top AE2050 bietet USB 3.0-Anschlüsse und soll ab Ende März für 599 Euro verfügbar sein. Für das Netbook nennt MSI eine unverbindliche Preisempfehlung in Höhe von 399 Euro, das Subnotebook X370 wird 599 Euro kosten. Die Preisspanne des CR650, welches in unterschiedlichen Modellvarianten angeboten wird, bewegt sich zwischen 399 und 499 Euro. Auf der CeBIT findet man MSI in der Halle 17 am Stand C38, kostenlose Eintrittskarten für die CeBIT findet man bei uns.

Ich zitiere die Pressemitteilung:
"CeBIT 2011: MSI setzt auf AMD Brazos
Von Multimedia über Multi-Mobil bis zu Multi-Touch: MSI zeigt seine Highlights mit der neuen APU-Plattform von AMD.

Frankfurt am Main/Hannover, 24. Februar 2011. In Sachen Innovation hat MSI erneut die Nase vorn, denn kaum ist die neue AMD Brazos-Plattform auf dem Markt, macht MSI sie in den verschiedensten Produktkategorien verfügbar. Egal ob Multimedia-, Slim-, Mini-Notebook oder All-in-One PC, die Brazos-Prozessoren bringen Performance in jedes Gehäuse. Dabei haben es die stromsparenden APU-Plattformen in sich, denn sie vereinen CPU (Prozessor) und GPU (Grafikeinheit) und sind damit schneller, leichter, kleiner und DirectX 11 fähig – der perfekte Chip also für mobile Endgeräte. Einen exklusiven Eindruck zur Vielfalt der Geräte ermöglicht MSI dem CeBIT-Publikum in Halle 17, Stand C38.

Elegant und schnell – MSI CR650

Bild

Das MSI CR650 wirkt im flachen, matt schwarzen Gehäuse elegant und beherbergt ein wahres Multitalent. Das stromlinienförmige Design wetteifert im CW-Wert mit Formel-1-Autos. Passend dazu ist an der Seite des Chassis der Start-Knopf angebracht, der wie bei einem Sportwagen den 'Motor' anwirft. Die verbesserte MSI TurboBattery+ Technik verlängert die Akkulaufzeit: Auf einen Tastendruck werden automatisch nicht genutzte Hardware-Komponenten abgeschaltet und Taktraten optimiert. Der Ambient Light Sensor (ALS) passt zusätzlich die Helligkeit des Bildschirms dem Umgebungslicht an – das kommt nicht nur der besseren Lesbarkeit zugute, sondern hilft zusätzlich dabei, effizient Strom zu sparen. Dabei bleibt die hohe Leistungsfähigkeit komplett erhalten: Die MSI-Notebooks mit dem Brazos-Paket aus AMD-E-350-CPU und Radeon HD 6310-Grafik lassen 3D-Games und flüssige HD-Filmwiedergabe im mobilen Bereich ganz neu erleben.

Schmal und beweglich – MSI X370

Bild

Extrem schlank, extrem leicht und extrem schick – mit dem X370 macht MSI seine X-Slim-Serie noch attraktiver. Auch bei diesem 13-Zoll-(33 cm)-Notebook kommt die neue Brazos-Technologie zum Tragen. Das ermöglicht höchste Performance im Subnotebook-Bereich bei langer Akkulaufzeit von bis zu 9 Stunden. Das Gehäuse im stylischen Ultra-thin-Design macht das X370 extra mobil: Vielreisende Geschäftsleute wissen die geringe Höhe von nur 23 mm und das minimale Gewicht von gerade einmal 1,6 kg ebenso zu schätzen wie Lifestyle-User, die ihr Notebook immer und überall dabei haben wollen.

Mobil und komfortabel – MSI Wind U270

Bild

Mit angenehmem 12-Zoll-(30,5 cm)-Bildschirm und Full-Size-Chiclet-Tastatur ist das MSI Wind U270 so mobil wie ein Netbook und so komfortabel wie ein Notebook. Eine Besonderheit ist der leistungsstarke AMD Dual-Core-E-350-Prozessor mit integrierter Radeon HD 6310 Grafikkarte, welche dank 80 Shader und UVD3 Video Prozessor auf einer Augenhöhe mit diskreten Grafikkarten ist. So verbindet das MSI U270 mobilen Komfort mit standhafter Leistung und das bei kleinsten Abmessungen.

Großzügig und spürbar – MSI AE2050

Bild

Der Wind Top AE2050 ist mit seinem 20-Zoll (50,8 cm) großen HD+ Multi-Touch Display und 16:9-Breitbild ein wahrer Augenschmaus zum Anfassen. Auch der AIO ist mit AMD Dual-Core-E-350-Prozessor mit integrierter Radeon HD 6310 Grafikkarte ausgestattet – damit laufen Spiele absolut ruckelfrei und HD-Filme flüssig. Zwei USB 3.0-Anschlüsse machen High-Speed-Datenabgleich möglich. Einer der Anschlüsse verfügt zudem über die MSI Super-Charger-Technologie – diese Technik ermöglicht ein bis zu 40 Prozent schnelleres Aufladen angehängter USB-Geräte, selbst wenn der Computer ausgeschaltet ist. Zum Launch des neuen Alleskönners macht MSI den Wechsel auf einen Wind Top AE2050 besonders attraktiv, denn im Rahmen der 'Alt gegen Neu'-Aktion erhalten Käufer dieses AIOs nicht nur eine Kaufprämie von 40 Euro, sondern können auch eine extra Umweltprämie einstreichen, wenn sie ihren alten PC entsorgen lassen. Mehr Infos unter http://www.msi-touch.de.

Verfügbar ab April
Die Brazos-Geräte werden auf der CeBIT erstmals vorgestellt. Die Markteinführung ist im Laufe des Aprils vorgesehen. Die unverbindlich empfohlenen Verkaufspreise liegen bei 399 bis 499 Euro für die verschiedenen CR650-Modellvarianten, 599 Euro für das X370 und attraktive 399 Euro für das Wind U270. Der TouchPC Wind Top AE2050 wird voraussichtlich ab Ende März für 599 Euro verfügbar sein."
Quelle:
http://www.msi-computer.de/

Antworten