AMD erhöht Druck auf Globalfoundries

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34722
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

AMD erhöht Druck auf Globalfoundries

Beitrag von doelf » 05 Apr 2011, 16:23

AMD hat mit Globalfoundries neue Lieferbedingungen für Wafer ausgehandelt und dabei den Druck auf das Unternehmen, welches AMDs ehemalige Fertigungsstätten sowie den Auftragsfertiger Chartered Semiconductor umfasst, erhöht. Die neuen Vereinbarungen zwingen Globalfoundries, seine Ausbeute der im 32nm-Prozess gefertigten Chips zu verbessern.

Bei der Umstellung der Strukturgröße von 45 auf 32 nm liegt AMD bereits weit hinter seinem Zeitplan. Hiervon sind beispielsweise die APU Llano sowie die kommenden CPUs Zambezi, Valencia und Interlagos betroffen. Beim Llano ergänzt ein DX11-fähiger Grafikkern zwei bis vier CPU-Kerne, welche auf der aktuellen Stars-Architektur (K10) basieren. Zambezi, Valencia und Interlagos sind hingegen Prozessoren auf Basis der neuen Bulldozer-Architektur.

Die überarbeiteten Lieferbedingungen sehen vor, dass AMD im Jahr 2011 nur für die 45nm-Wafer einen Festpreis bezahlt. Die 32nm-Wafer werden hingegen derart abgerechnet, dass sich der Preis an der tatsächlichen Ausbeute orientiert. AMD verringert hierdurch sein Risiko zu Lasten von Globalfoundries. Ab 2012 wird AMD zudem quartalsweise einen Bonus zahlen, sofern Globalfoundries die geforderte Mindestmenge an 32nm-Chips liefern kann. Zum jetzigen Zeitpunkt geht AMD davon aus, dass man im Jahr 2011 zwischen 1,1 und 1,5 Milliarden US-Dollar an Globalfoundries zahlen wird. 2012 soll sich dieser Betrag auf 1,5 bis 1,9 Milliarden US-Dollar steigern. Im vergangenen Jahr hatte AMD Wafer im Wert von 1,2 Milliarden US-Dollar von Globalfoundries bezogen.

Weiterhin vermeldet AMD für das erste Quartal 2011 einen Buchungsgewinn in Höhe von 492 Millionen US-Dollar. Dieser kommt durch die Übernahme von Chartered Semiconductor durch Globalfoundries zustande, denn der Wert von Globalfoundries ist hierdurch gestiegen und AMD hält noch immer erhebliche Anteile an Globalfoundries.

Quelle:
http://www.amd.com/us/press-releases/Pa ... apr11.aspx

Antworten