Intel Z68: Erste Preise gesichtet

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34729
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Intel Z68: Erste Preise gesichtet

Beitrag von doelf » 28 Apr 2011, 19:15

Zwei polnische Händler haben - ein wenig voreilig - zwei Mainboards von Gigabyte in den Preisvergleich geizhals.at eingestellt, die auf Intels kommendem Chipsatz Z68 basieren. Der Z68 ist Intels eierlegende Wollmilchsau für die Sandy-Bridge-CPUs, denn er vereint die Nutzung des Grafikkerns mit umfangreichen Übertaktungsfunktionen.

Bei den beiden Hauptplatinen handelt es sich um die Modelle GA-Z68X-UD5-B3 und GA-Z68X-UD7-B3 des Herstellers Gigabyte. Während das GA-Z68X-UD5-B3 für 246 bzw. 257 Euro angeboten wird, muss man für das GA-Z68X-UD7-B3 sogar 300 bzw. 313 Euro investieren. Damit liegen die beiden Z68-Modelle um 30 bis 50 Euro über ihren jeweiligen P67-Pendants. Zwei Angebote pro Produkt reichen natürlich nicht aus, um einen aussagekräftigen Eindruck von den Preisen zu bekommen, doch man kann schon einmal festhalten, dass Motherboards auf Basis des Z68 kein Schnäppchen sein werden.

Die wichtigsten Eckpunkte des Z68 decken sich weitgehend mit denen des P67: Beide Chipsätze umfassen sechs SATA-Anschlüsse, von denen zwei bereits der dritten SATA-Generation entsprechen. Der Controller beherrscht zudem die RAID-Modi 0, 1, 5 und 10. Es gibt 14 USB-Ports der zweiten Generation sowie acht PCIe-2.0-Lanes, welche mit der vollen Datenrate von 5 GT/s arbeiten. HD-Audio und Gigabit-LAN komplettieren den Funktionsumfang. Die 16 PCIe-2.0-Lanes des Prozessors kann der Z68 auf zwei Steckplätze verteilen und ermöglicht somit CrossFire und SLI, sofern AMD und NVIDIA die entsprechenden Lizenzen erteilen. Alternativ kann man auch den integrierten Grafikkern des Prozessors nutzen und diesen auch übertakten.

Dass wir die Funktionen des Z68 bereits so genau kennen, liegt an diversen Mainboards, welche wir auf der diesjährigen CeBIT unter die Lupe nehmen konnten. Hier die Links zu drei Hauptplatinen auf Basis von Intels Z68, die wir uns bereits näher angesehen haben.

Quelle:
http://geizhals.at/

Antworten