Adobe korrigiert Gewinnprognose wegen Stellenabbau

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34827
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Adobe korrigiert Gewinnprognose wegen Stellenabbau

Beitrag von doelf » 09 Nov 2011, 19:20

Am Ende des kalendarischen Jahres packen einige Firmen den Rotstift aus, so auch Adobe. Statt einer frohen Botschaft erhalten 750 Arbeitnehmer der Softwarefirma ihre Entlassungspapiere. Die damit verbundenen Abfindungen belasten den Gewinn des Unternehmens, das seine Prognose für das vierte Quartal überarbeiten musste.

Adobe wird sein viertes Quartal am 2. Dezember 2011 beenden. Die Firma hatte im September einen Umsatz zwischen 1,075 und 1,125 Milliarden US-Dollar prognostiziert und wird dieses Ziel vermutlich auch erreichen. Allerdings wird die Restrukturierung im vierten Quartal mit 73 Millionen bis 78 Millionen US-Dollar zu Buche stehen, weshalb Adobe den geschätzten Gewinn je Aktie (GAAP) nun von 0,41 bis 0,50 US-Dollar auf 0,30 bis 0,38 US-Dollar reduziert hat. Die endgültigen Zahlen will das Unternehmen am 15. Dezember 2011 nach Börsenschluss veröffentlichen.

Insgesamt geht Adobe davon aus, dass die Restrukturierung zwischen 87 Millionen und 94 Millionen US-Dollar kosten wird. Dies lässt vermuten, dass fast alle Entlassungen vor Dezember stattfinden werden. Neben Adobe hatte auch AMD einen massiven Stellenabbau angekündigt, dort sind mehr als zehn Prozent der weltweit 12.000 Arbeitsplätze betroffen.

Quelle:
http://www.adobe.com/aboutadobe/pressro ... pdate.html

Antworten