Festplatten: Nachfrage übertrifft Angebot deutlich

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35554
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Festplatten: Nachfrage übertrifft Angebot deutlich

Beitrag von doelf »

Obwohl sich für Anfang 2012 eine Entspannung am Festplattenmarkt abzeichnet, wird es bis zum Jahreswechsel noch richtig eng. Nach Schätzungen des Herstellers Seagate werden im vierten Quartal 2011 nämlich nur 110 bis 120 Millionen Festplatten hergestellt.

Der weltweite Bedarf wird zugleich auf ca. 180 Millionen Geräte geschätzt, er liegt also um 33,3 bis 38,9 Prozent über dem verfügbaren Angebot. Während Seagates Fabriken bei der Flutkatastrophe in Thailand keinen Schaden genommen haben, fehlt es dennoch an Bauteilen. Der Hersteller erwartet daher, im aktuellen Quartal nur 41 bis 45 Millionen Festplatten ausliefern zu können. Das sind 10 bis 18 Prozent weniger als im dritten Quartal 2011 mit 50 Millionen Einheiten. Doch damit steht Seagate noch richtig gut da.

Weitaus schlimmer hat es den Marktführer Western Digital getroffen, dessen Produktion mehr als halbiert wurde. Konnte WD im dritten Quartal 2011 noch 58 Millionen Festplatten herstellen, werden es im vierten Quartal nur noch 22 bis 26 Millionen Einheiten sein. Auch Toshibas Ausstoß wurde annähernd halbiert und schrumpft von 22 auf 12 Millionen Geräte. Bei Hitachi Global Storage Technologies ist die Produktion immerhin um ein gutes Drittel eingebrochen. Kam der Hersteller im letzten Quartal noch auf 31 bis 32 Millionen Festplatten, so werden es in diesem nur noch 20 Millionen sein.

Quelle:
http://www.digitimes.com/news/a20111117PD210.html

Antworten