Intels Romley-Plattform: Verspätung wegen SAS-Problemen

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35009
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Intels Romley-Plattform: Verspätung wegen SAS-Problemen

Beitrag von doelf » 26 Nov 2011, 18:56

Von taiwanischen Zulieferern ist zu vernehmen, dass Intel seine Server-Plattform Romley in der ersten Märzwoche 2012 - terminlich passend zur nächstjährigen CeBIT - vorstellen wird. Eigentlich wurde Romley für 2011 erwartet, doch es gibt offenbar Probleme mit dem SAS-Controller des Chipsatzes.

Romley kombiniert Prozessoren der Familie "Sandy Bridge-EP", namentlich Xeon E5-2600 und E5-1600, mit den C600-Chipsätzen (Patsburg). Dies verschafft AMD etwas Zeit, um verlorene Marktanteile zurückzugewinnen. AMD hatte seine eigene Server-Plattform bereits Mitte November aktualisiert und Intel dabei einige Benchmark-Rekorde abgenommen. Die neuen Prozessoren der Baureihen Opteron 6200 ("Interlagos") und 4200 ("Valencia") kombinieren AMDs Bulldozer-Architektur mit bis zu 16 Kernen.

Quelle:
http://www.digitimes.com/news/a20111125PD206.html

Antworten