Fallende Preise setzen Tablet-Hersteller unter Druck

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34738
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Fallende Preise setzen Tablet-Hersteller unter Druck

Beitrag von doelf » 09 Dez 2011, 18:51

Die Preise für Tablet-PCs sind massiv ins Rutschen geraten und setzen insbesondere die chinesischen White-Box-Hersteller unter Druck. Um ihre Lager zu leeren, verkaufen einige dieser Firmen ihre Tablets bereits mit Verlust. Sofern sich die Marktsituation nicht verbessert, könnten rund 70 Prozent der Noname-Hersteller den Tablet-Markt verlassen.

Dass Tablet-PCs im diesjährigen Weihnachtsgeschäft geradezu verramscht werden, hat vornehmlich zwei Ursachen: Im Einstiegsbereich lassen Produkte wie Amazons Kindle Fire die Preise schmelzen, denn Amazon muss mit seinem Tablet-PC gar kein Geld verdienen, sondern will über diese Geräte in erster Linie seine medialen Inhalte verkaufen. Im oberen Leistungsbereich sorgt indes die Markteinführung von Android 4.0 und NVIDIAs Tegra 3 für Druck auf die bisherigen Modelle. Um Platz für die neue Gerätegeneration zu schaffen, müssen die Vorgänger abverkauft werden und dies geschieht nun einmal über den Preis.

Viele Markenprodukte, beispielsweise von Lenovo, sind mittlerweile billiger als die namenlose Ware der White-Box-Hersteller. Hinzu kommt, dass Firmen wie Lenovo auf ihre Produkte Garantie geben und einen Kundendienst haben, während die Geräte in den weißen Schachteln ohne solche Zusatzleistungen an die Importeure verschickt werden. Markenhersteller sind zudem im Endkundenmarkt stärker aufgestellt und ihre Produkte bieten oftmals auch die bessere Qualität.

Quelle:
http://www.digitimes.com/news/a20111207PD214.html

Antworten