BSOD-Problem mit Crucials M4 SSDs?

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34729
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

BSOD-Problem mit Crucials M4 SSDs?

Beitrag von doelf » 30 Dez 2011, 17:28

Im Benutzerforum von Crucial melden sich derzeit etliche Kunden, die plötzlich Probleme mit ihren Solid-State-Laufwerken des aktuellen Typs M4 haben. Unter Windows kommt es periodisch, die meisten Betroffenen erwähnen ein stündliches Intervall, zu Bluescreens mit dem Fehlercode 0x00000f4.

Der F4-Code bezeichnet einen kritischen Abbruch aufgrund eines nicht mehr reagierenden Gerätes (CRITICAL_OBJECT_TERMINATION). Oftmals handelt es sich hierbei um Laufwerke wie Festplatten und SSDs, wobei der Fehler nicht unbedingt im Gerät selbst stecken muss, sondern oftmals in der Verkabelung liegt. Somit sind solche Bluescreens auch keine Seltenheit, doch im Normalfall treten sie sporadisch und nicht in regelmäßigen Intervallen auf. Da der Fehler in der Hardware steckt, sind üblicherweise ganz unterschiedliche Betriebssysteme betroffen. Dies scheint auch hier der Fall zu sein, denn neben Windows 7 melden einige Kunden auch Abstürze von parallel installierten Linux-Distributionen.

Fast alle betroffenen Benutzer verwenden Mainboards für Intels Sandy-Bridge-CPUs, genannt werden die Modelle ASUS P8P67 Pro, P8P67 B3 und Maximus IV Extreme Z, Gigabyte P67A-UD3-B3 sowie MSI P67A-C43 (B3) und P67A-GD65 B3. Hinzu kommen einige Notebooks, welche ebenfalls auf Chipsätzen von Intel basieren. Lediglich ein AM3-System wird aufgeführt, doch dort scheint der Übeltäter ein fehlerhaftes SATA-Kabel gewesen zu sein. Bei den SSDs nennen die Betroffenen alle M4-Varianten von 64 bis 256 GB Speicherplatz auf, wobei die verwendete Firmware anscheinend keine Auswirkung auf das Verhalten der Laufwerke hat. Es fällt allerdings auf, dass die meisten dieser Solid-State-Drives im Mai 2011 gekauft worden sind.

Unmittelbar nach dem Absturz können die verwendeten Controller das SSD nicht finden. Dies deutet zumeist auf ein Problem in der Firmware des Laufwerks hin, kann aber auch andere Ursachen haben. Ein Support-Mitarbeiter von Crucial hat zwischenzeitlich bestätigt, dass seine Firma das Problem untersucht. Betroffene Kunden sollen ihre defekten Laufwerke einschicken, damit die Techniker diese untersuchen können. Die Kunden erhalten im Gegenzug ein Austauschgerät.

Quelle:
http://forum.crucial.com/t5/Solid-State ... 906#M23769

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8651
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: BSOD-Problem mit Crucials M4 SSDs?

Beitrag von The Grinch » 31 Dez 2011, 07:14

Hmmm
Mit MSI Z68A-GD80 (G3) und einer M4 bisher kein Problem.

Die SSD wurde im Oktober 2011 gekauft.
Ob das Kaufdatum, respektive das Herstellungsdatum wirklich damit zusammen hängen könnte?
Fehlerhafte Bauteile?

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34729
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: BSOD-Problem mit Crucials M4 SSDs?

Beitrag von doelf » 31 Dez 2011, 10:25

Spekuliert wird über ein Problem mit der Garbage Collection, Genaueres weiß aber noch keiner...

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34729
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Crucial kündigt Firmware-Update für SSDs der M4-Serie an

Beitrag von doelf » 08 Jan 2012, 17:12

Seit Mitte Dezember beklagen einige Benutzer von Solid-State-Laufwerken des Typs Crucial M4 regelmäßige Bluescreens unter Windows mit dem Fehlercode 0x00000f4. Auch andere Betriebssysteme sind von den Abstürzen betroffen. Crucial konnte den Fehler isolieren und will in Kürze eine neue Firmware veröffentlichen.

Wie ein Mitarbeiter des Unternehmens im firmeneigenen Benutzerforum erläutert, tritt der Fehler erstmals nach ca. 5.000 Stunden Nutzungszeit auf. Unter Windows wird ein Bluescreen mit dem Fehlercode 0x00000f4 (CRITICAL_OBJECT_TERMINATION) angezeigt, da das Solid-State-Drive nicht mehr reagiert. Trennt man den Computer vom Strom und startet ihn neu, funktioniert das System wieder normal, allerdings nur für einen Zeitraum von einer Stunde. Dann kommt es abermals zum Absturz und dieser wiederholt sich in der Folge periodisch. Das Fehlerverhalten des Laufwerks führt zwar nicht direkt zu einem Datenverlust, doch durch die wiederholten Abstürze des Betriebssystems können durchaus Daten verloren gehen.

Crucial hat betroffene Solid-State-Laufwerke untersucht und konnte das Problem mit Hilfe von Änderungen an der Firmware beseitigen. Die überarbeitete Firmware befindet sich derzeit noch im Kompatibilitätstest und wird voraussichtlich am 16. Januar 2012 zum Download freigegeben werden.

Quelle:
http://forums.crucial.com/t5/Solid-Stat ... 094#M24083

Mr Jo
Overclocker
Overclocker
Beiträge: 196
Registriert: 20 Aug 2008, 09:36

Re: BSOD-Problem mit Crucials M4 SSDs?

Beitrag von Mr Jo » 15 Jan 2012, 09:37

Seit gestern (14.01.2012) ist die neue Firmware 0309 online.

http://www.crucial.com/support/firmware.aspx

Das Update verläuft wie von Crucial gewohnt (ISO-File brennen und über CD-Laufwerk starten) ohne Probleme. Eine Veränderung der Transferraten oder der Leistung ist nicht festzustellen.

Bild
Changelog:

Changes made in version 0002 (m4 can be updated to revision 0309 directly from either revision 0001, 0002, or 0009)
Correct a condition where an incorrect response to a SMART counter will cause the m4 drive to become unresponsive after 5184 hours of Power-on time. The drive will recover after a power cycle, however, this failure will repeat once per hour after reaching this point. The condition will allow the end user to successfully update firmware, and poses no risk to user or system data stored on the drive.

This firmware update is STRONGLY RECOMMENDED for drives in the field. Although the failure mode due to the SMART Power On Hours counter poses no risk to saved user data, the failure mode can become repetitive, and pose a nuisance to the end user. If the end user has not yet observed this failure mode, this update is required to prevent it from happening.

If you are using a SAS Expander please do not download this Firmware. As soon as we have a Firmware Update that will work in these applications we will release it.
Gruß Mr Jo

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34729
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Crucial: Wichtiges Firmware-Update für SSDs der M4-Serie

Beitrag von doelf » 16 Jan 2012, 13:24

Für die Solid-State-Laufwerke des Typs Crucial M4 liegt ein neues Firmware-Update mit der Versionsnummer 0309 zum Download bereit. Laut Hersteller sollten die Besitzer dieser SSDs die Aktualisierung der Firmware unbedingt vornehmen, da ansonsten Abstürze drohen.

Seit Mitte Dezember beklagen etliche Benutzer von Solid-State-Laufwerken des Typs Crucial M4 regelmäßige Bluescreens unter Windows mit dem Fehlercode 0x00000f4 (CRITICAL_OBJECT_TERMINATION). Auch andere Betriebssysteme sind von den Abstürzen betroffen. Crucial konnte den Fehler mittlerweile isolieren, es handelt sich um einen fehlerhaften SMART-Eintrag, der nach 5.184 Betriebsstunden erstmals auftritt. In Folge dieses Fehlers reagiert das Laufwerk nicht mehr und das Betriebssystem stürzt ab. Trennt man den Computer vom Strom und startet ihn neu, funktioniert das System zunächst wieder normal, allerdings nur für einen Zeitraum von einer Stunde. Dann kommt es abermals zum Absturz und dieser wiederholt sich in der Folge periodisch. Das Fehlerverhalten des Laufwerks führt zwar nicht direkt zu einem Datenverlust, doch durch die wiederholten Abstürze des Betriebssystems können durchaus Daten verloren gehen.

Mit der neuen Firmware 0309 beseitigt Crucial das Problem. Das Update hat keinen Einfluss auf die Leistung des Datenträgers und auch die darauf gespeicherten Daten bleiben erhalten. Sicherheitshalber sollte man vor der Aktualisierung dennoch eine Datensicherung durchführen, da ein solcher Eingriff nie ohne Risiko ist. Weiterhin weist Crucial darauf hin, dass sich die neue Firmware nicht für Laufwerke eignet, die an einem SAS-Expander betrieben werden. Für dieses Einsatzgebiet soll später ein weiteres Update folgen.

Download: Crucial M4 Firmware 0309
http://www.crucial.com/support/firmware.aspx

Danke an Mr Jo für den Hinweis!

Antworten