Desktop-PC mit AMDs Trinity-APU A8-5500 bei Aldi

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35420
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Desktop-PC mit AMDs Trinity-APU A8-5500 bei Aldi

Beitrag von doelf »

Aldi Nord und Süd bieten ab dem kommendem Montag (9. Juli 2012) wieder einmal einen Desktop-Computer an. Das Besondere am Medion Akoya P 4210 D (MD 8370) ist der darin verbaute Prozessor, denn es handelt sich um eine Trinity-APU A8-5500 mit Piledriver-Modulen von AMD.

Bild Das Modell A8-5500 ist AMDs neue Einstiegs-APU für das Desktop-Segement. Die APU umfasst zwei Piledriver-Module - das sind nach AMDs Rechnung vier Rechenkerne - sowie die Grafikeinheit HD 7560D. Die integrierte DirectX-11-Grafik setzt sich aus 256 Radeon-Kernen zusammen (maximal werden 384 geboten), welche mit 760 MHz takten (nur das Top-Modell A10-5800K bringt es auf 800 MHz). Die Rechenkerne arbeiten mit 3,2 GHz und können bei Teillast auf bis zu 3,7 GHz beschleunigen. Mit einer TDP von 65 Watt ist AMDs A8-5500 recht genügsam, ein Übertakten mit Hilfe des Multiplikators ist leider nicht möglich. Zur Zeit verkauft AMD seine Trinity-APUs nur an OEM-Hersteller, im Einzelhandel gibt es weder die Prozessoren noch passende Mainboards.

Zusätzlich zur iGPU hat Medion eine diskrete Grafikkarte vom Typ AMD Radeon HD 7670 mit 1.024 MByte dediziertem GDDR5-Grafikspeicher verbaut. Beide Grafiklösungen arbeiten bei Spielen als Tandem, um eine höhere 3D-Leistung zu ermöglichen. Weiterhin bietet das System 4 GByte DDR3-Arbeitsspeicher, eine 1 TB große Festplatte, einen Multistandard-DVD-Brenner und einen Kartenleser. Auf dem Mainboard finden sich ein HD-Audio-Codec mit acht Kanälen und ein Gigabit-LAN-Controller. Für die kabellose Netzwerkanbindung sorgt Wireless-LAN gemäß IEEE 802.11 n.

Der Medion Akoya P 4210 D (MD 8370) verfügt über drei USB-3.0-Anschlüsse, von denen sich einer auf der Vorderseite des Computers befindet. Der vierte USB-3.0-Port wird für ein Festplattendock genutzt, in dass eine externe Festplatte vom Typ "Medion HD-Drive2go super speed" eingesetzt werden kann. Als Betriebssystem ist Windows 7 Home Premium 64 Bit vorinstalliert, ein Update auf Windows 8 Pro kann für 14,99 Euro nachgekauft werden. Hinzu kommen diverse Multimedia-Anwendungen sowie Testversionen von Microsoft Office 2010 und Kaspersky Internet Security 2012. Aldi verkauft den Medion Akoya P 4210 D (MD 8370) für 499,- Euro inklusive Mehrwertsteuer, wobei Tastatur und Maus im Lieferumfang enthalten sind.

Quelle:
http://www.aldi-nord.de/aldi_ab_montag_ ... 15345.html

Antworten