Apple: iOS 6 kommt ohne YouTube-App

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35011
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Apple: iOS 6 kommt ohne YouTube-App

Beitrag von doelf » 07 Aug 2012, 07:33

Seit der Markteinführung des ersten iPhones im Jahr 2007 gehört die YouTube-App zum Lieferumfang der beliebten Smartphones aus dem Hause Apple. Doch dies wird sich im Herbst 2012 ändern, denn mit der Veröffentlichung von iOS 6 schickt Apple nach Google Maps auch YouTube in die Wüste.

Seit gestern liegt Entwicklern eine vierte Beta-Version von iOS 6 vor und in dieser fehlt die YouTube-App. Laut Apple ist dies kein Zufall. Die Lizenz für die Integration von YouTube in iOS ist laut Apple abgelaufen und offenbar hat die Firma auch kein Interesse an einer Verlängerung. Gegenüber "The Verge" hatte Apple hierzu Folgendes zu sagen:
"Our license to include the YouTube app in iOS has ended, customers can use YouTube in the Safari browser and Google is working on a new YouTube app to be on the App Store."
Die Verwendung von YouTube über Safari ist somit auch weiterhin möglich und spätestens im Herbst will Google eine neue YouTube-App über Apples App-Store anbieten. Während dies für Erleichterung bei YouTube-Nutzern sorgen wird, muss man dennoch festhalten, dass sich die Feindschaft der beiden Firmen zunehmend auf das viel zitierte "Nutzererlebnis" auswirkt. Während Apples neue Freunde Facebook und Twitter in Mac OS X Mountain Lion (10.8) und iOS 6 geradezu übermäßig integriert sind, vertiefen sich die Gräben zwischen Apple und Google. Dies zeigt sich auch an der Gerichtsfront, an der es seit Jahren zu erbitterten Gefechten zwischen dem iOS- und dem Android-Lager kommt. Alles deutet auf einen kalten Krieg der beiden Supermächte des mobilen Informationszeitalters hin - und ein lachender Dritte ist bisher noch nicht in Sicht.

Quelle:
http://www.theverge.com/2012/8/6/322377 ... utube-ios6

Antworten