Google plant Kahlschlag bei Motorola Mobility

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34811
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Google plant Kahlschlag bei Motorola Mobility

Beitrag von doelf » 13 Aug 2012, 09:53

Wie die New York Times berichtet, plant Google einen großflächigen Kahlschlag beim Smartphone-Hersteller Motorola Mobility. Den Mitarbeitern wurde am Sonntag mitgeteilt, dass Google weltweit rund zwanzig Prozent der dortigen Belegschaft abbauen und ein Drittel der weltweit 94 Standorte schließen wird.

Es geht um 4.000 Arbeitsplätze, von denen zwei Drittel außerhalb der USA verloren gehen. Dabei macht Google auch vor dem Management nicht halt und hat 40 Prozent der Vizepräsidenten freigestellt. Dennis Woodside, seit Mai 2012 der CEO von Motorola Mobility, will seine Firma wieder profitabel machen. Hierzu soll sich Motorola Mobility auf wenige, "coole" Geräte beschränken und den harten Preiskampf im Billigsektor verlassen. Die neuen Smartphones sollen mit sehr langen Akkulaufzeiten und besseren Kameras überzeugen. Auch innovative Ideen sind angedacht, beispielsweise die Identifizierung von Personen anhand ihrer Stimmen.

Google hatte die Übernahme von Motorola Mobility im August 2011 angekündigt und das Geschäft im Mai 2012 abgeschlossen. Der Zukauf kostete Google 12,5 Milliarden US-Dollar bzw. 40,00 US-Dollar pro Aktie. Motorola Mobility hatte in den vergangenen Jahren zwar Marktanteile verloren, doch die Firma verfügte über ein sehr umfangreiches Patentportfolio, welches nun im Besitz von Google ist.

Quelle:
http://www.nytimes.com/2012/08/13/techn ... .html?_r=1

Antworten