Kodak: Der Ausverkauf weitet sich aus

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35357
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Kodak: Der Ausverkauf weitet sich aus

Beitrag von doelf » 25 Aug 2012, 09:48

Der insolvente Fotopionier Eastman Kodak Company will weitere Unternehmensbereiche abstoßen. Ihre Zukunft sieht die Firma primär im Unternehmensgeschäft, wo sie spezielle Druck- und Verpackungslösungen sowie diverse Dienstleistungen anbietet. Vom traditionellen Fotogeschäft mit Film und Papier will sich Kodak hingegen trennen.

Für Freunde der analogen Fotografie könnte dies zum Problem werden, denn Kodak gehört hier zu den größten Anbietern mit dem breitesten Produktangebot. Auch Scanner und die dazugehörige Software sowie entsprechende Dienstleistungen für Firmenkunden will Kodak aufgeben. Die Sparte "Retail Systems Solutions" mit weltweit rund 105.000 Foto-Kiosken sowie das Geschäft mit Souvenir-Fotos soll ebenfalls abgestoßen werden. Bereits im Februar 2012 hatte Kodak die Produktion von Fotokameras, kompakten Videokameras und digitalen Bilderrahmen auslaufen lassen.

Das Endkundengeschäft mit Druckern, die Chemiesparte und diverse Technologien und Produkte für Kino und Fernsehen will Kodak hingegen behalten. Hinsichtlich des umfangreichen Patentpaketes zur digitalen Fotografie, dass Kodak derzeit zu verkaufen versucht, wurde noch keine Entscheidung getroffen. Sollten die Gebote nicht weiter steigen, scheint der Verkauf eher unwahrscheinlich. Dennoch hält Antonio M. Perez, Vorsitzender und CEO des Unternehmens, an seinem Plan, Kodak in der ersten Jahreshälfte 2013 aus der Insolvenz zu führen, fest.

Quelle:
http://www.kodak.com/ek/US/en/Kodak_Tak ... rgence.htm

Antworten