Verbraucherzentralen mahnen Facebook ab

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35011
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Verbraucherzentralen mahnen Facebook ab

Beitrag von doelf » 27 Aug 2012, 18:48

Nach den App-Stores von Apple, Google, Microsoft, Nokia und Samsung hat sich der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) nun auch Facebooks App-Zentrum vorgenommen. Und da Facebook persönliche Daten seiner Benutzer ungefragt an die App-Entwickler weitergibt, wurde das soziale Netzwerk abgemahnt und aufgefordert, bis zum 4. September 2012 eine Unterlassungserklärung abzugeben.

Bild

Seit Juli 2012 unterhält Facebook ein App-Zentrum, in dem die Apps von Fremdanbietern nach Kategorien sortiert angeboten werden. Nach Ansicht des vzbv hat sich hierdurch die Datenschutzlage nochmals verschlechtert, denn Facebook setzt mit der Installation der App voraus, die Daten des Benutzers an die Entwickler der App weitergeben zu dürfen. Der Benutzer wird auf diesen Umstand nicht ausreichend hingewiesen und hat auch keine Möglichkeit, der Weitergabe seiner Daten zu widersprechen. Natürlich erfährt der Nutzer auch nicht, was die Drittfirma mit seinen Daten macht. Der vzbv sieht hierin einen klaren Verstoß gegen das Telemediengesetz.

Facebook weist unterhalb der Schaltflächen "Spiel spielen", "Webseite anzeigen" oder "An Handy senden" zwar auf die Datenweitergabe hin, nutzt hierfür aber eine sehr kleine, hellgraue Schrift. Weitergegeben werden in jedem Fall die öffentlich zugänglichen Benutzerdaten, darunter auch die Freundesliste. Viele Apps verlangen darüber hinaus auch die E-Mail-Adresse, den Geburtstag sowie Zugriff auf die Statusmeldungen, die "Gefällt mir"-Angaben, die Fotos und die "Über mich"-Daten. Auch die Heimatstadt, der Aufenthaltsort und Daten über bisherige Arbeitgeber werden zuweilen angefordert. Und in etlichen Fällen werden diese Daten sogar von Freunden verlangt. Zudem nehmen sich zahlreiche Apps heraus, im Namen des Anwenders posten zu dürfen. Der Screenshot rechts zeigt ein Beispiel aus dem App-Zentrum.

Sicherlich gibt es Apps, welche einige dieser Daten benötigen. Ein Beispiel wären Geodienste, welche ohne den aktuellen Standort nicht funktionieren können. Auf der anderen Seite ist es schon erschreckend, was Facebook alles über seiner Benutzer weiß. Zumindest wenn diese gutgläubig genug waren, all diese Daten in das soziale Netzwerk einzustellen.

Quelle:
http://www.vzbv.de/10146.htm

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8711
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Verbraucherzentralen mahnen Facebook ab

Beitrag von The Grinch » 28 Aug 2012, 05:38

Schön das die Verbraucherzentrale in letzter Zeit so aktiv ist!

Aber es dümpelt da noch eine Leiche im Keller rum, namens "Abmahnwahn" - da traut sich der Verbraucherschutz nicht dran.
Möglich das sich beide Seiten, die Abmahn-Rechtsverwurster und angebliche Anti-Abmahn-Rechtsverwurster, sich dagegen
verwehren das jemand ihr lukratives Geschäftsmodell angreift.

Antworten