Amazon Partner-Shop @ www.Au-Ja.de

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32603
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Amazon Partner-Shop @ www.Au-Ja.de

Beitrag von doelf » 27 Feb 2013, 10:58

Was bei Amazon gelaufen ist, kann man natürlich nicht schön reden. In erster Linie haben hier allerdings die Leihfirma und deren Partner versagt. Inwiefern Amazon hier eine Kontrollpflicht hat, lässt sich schwer beurteilen. Eigentlich kann der Auftraggeber einer Leihfirma erst dann reagieren, wenn er über Missstände informiert wird - und auch dann gibt es, abgesehen von der Kündigung der Verträge, kaum Spielraum.

Ich habe die Reportage gesehen und ich tue mich sehr schwer damit. Die Unterbringung mag nicht auf dem höchsten Niveau gewesen sein, aber - ganz ehrlich - ich hatte schon viel schlechtere Hotel- und Motelzimmer. Dass ein reibungsloser Transport zum Arbeitsplatz gewährleistet sein muss, ist selbstverständlich. Dass die weite Entfernung zum Arbeitsplatz bemängelt wird, finde ich allerdings scheinheilig. Strecken von 30 km werden auch jedem normalen Arbeitnehmer zugemutet und die Fahrt zur Arbeit kostet immer Zeit. Die hohen Sicherheitskontrollen finde ich vollkommen okay, das ist bei anderen Firmen mit teurer Ware nicht anders. Kontrollen mit Sicherheitsschleusen gehören in vielen Firmen zum ganz normalen Alltag.

Dass wir Amazon als Partner nutzen, hat mehrere Gründe:
  • - Amazon hat einen vorbildlichen Kundendienst
    - Amazon hat ein riesiges Sortiment
    - Amazon liefert schnell und zuverlässig
    - Amazon bezahlt seine Partner pünktlich und rechnet transparent ab
Und, der wichtigste Punkt, Amazon wird von unseren Lesern akzeptiert. Wir hatten in den vergangenen Jahren viele Partnerprogramme ausprobiert, doch viele wurden nicht genutzt bzw. wir hatten nichts davon. Da Werbung und Cookies von vielen Lesern blockiert werden, kamen bei vielen Partnerprogrammen nur noch wenige Cent pro Monat zusammen, wo es früher etliche Euro pro Tag waren. Das ist bei Amazon anders und irgendwie müssen wir ja auch Geld verdienen.

In der aktuellen Krise fällt es schwer, ein kostenloses Angebot wie Au-Ja.de am Leben zu halten. Ich fände es nur fair, wenn unsere Leser zumindest auf Werbeblocker verzichten würden, schließlich nerven wir sie ja auch nicht mit Popup-Fenstern oder Layer-Werbung, die man vor dem Lesen erst noch wegklicken muss. Leider wird unser Verzicht auf diese lukrativen Werbeformen nicht gewürdigt und stattdessen geblockt was das Zeug hält. Ja, wir könnten auf Werbung verzichten und Gebühren für unsere Inhalte verlangen, aber dann wären wir in einem Monat pleite. Überspitzt formuliert, will keiner Werbung sehen und keiner für Inhalte zahlen. Aber einen hohen Anspruch an Inhalte, Datenschutz und Sicherheit hat jeder.

Wir könnten ja mal einen Versuch machen und einen Spendenaufruf starten. Entsprechend der Spendensumme könnte Au-Ja dann für eine Zeit werbefrei betrieben werden... Keine Ahnung, ob so etwas funktionieren würde...

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8235
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Amazon Partner-Shop @ www.Au-Ja.de

Beitrag von The Grinch » 27 Feb 2013, 12:05

Volkswagen macht bei seinen Angestellten stichprobenartig Taschenkontrollen und Leibesvisitationen!
Bei Fremdfirmen, die in deren Werksferien tätig sind, sind solche Kontrollen nicht nur Stichprobenartig.
(durfte ich selbst erleben)

Beschwert sich da einer?

Meine Frau fährt nun seit 10 Jahren jeden Tag eine einfache Strecke von ~35Km, sind im Monat ~1.400Km.
Nimmt man nun die ø Unterhaltskosten/Km kommt man auf knapp €200 nur für den Weg zu Arbeit.
Wenn man nun weiss was Jemand bei einer 3/4 Stelle so verdient, so kann man sich an drei Finger abzählen
das hier ein großer Anteil NUR für den Arbeitsweg aufgewendet werden muss.
(stellt sich hier wirklich die Fragen für wen man hier arbeiten geht).

Übrigens hab ich Bekannte die von unserem Ort aus nach Köln und Frankfurt zu Arbeit fahren,
ø 80-90Km einfache Wegstrecke - und das seit mehr als 20 Jahren!
Mein Schwiegervater ist 30 Jahre lang von Koblenz nach Mainz gependelt, hat auch keiner eine Reportage gemacht!
(OK, war nicht Amazon, nur Siemens).

Und Michael, vergiss das mit den Spenden!
Schon aus steuerlicher Sicht ist das ein Genickbruch.

Jeder der einen solide bezahlten Job hat sollte mal für ein paar Minuten inne gehen und sich
vor Augen halten wie und womit solche Leute Leben, wie deren Leben denn so aussieht.

Sicherlich wird Amazon sich den Vorwurf gefallen lassen müsen das Wirtschaftlichkeit nicht immer
das richtige Mittel zum Zweck ist.
Mein Fingerzeig geht hier aber an die "Leiharbeiter-Firmen", welche für mich die Frotführung des modernen
Skalventums darstellt, und wo unsere Politik/Gesetzgebung gnadenlos versagt.
Schon bei den meisten Verleihfirmen sind die Arbeitsverträge Rechtsbeugung und Mittel zur Ausbeutung.
Wer gegen so einen Vertrag vorgeht war die längste Zeit dort beschäftigt, was meist nur das harmlose
Ende einer solchen Beziehung darstellt.
Viele, die sich gegen diese Verträge wehren, müssen dann auch noch Mobbing und Diffamierung über sich ergehen lassen,
etliche brechen dann auch unter diesem Druck zusammen und geben Klein bei (was denn auch sonst, das Geld für
einen langen Atem hat man ja nicht).

Für große Unternehmen sind Verleihfirmen ein Segen, bekommt man doch so in Spitzenzeiten kostengünstig Arbeitsleistung.
Verleih-Unternehmer machen sich die Taschen dick und zahlen, wenn überhaupt, das unterste Minimum.
Wenn das Anders wäre bräuchten sich solche Leute nicht hinter Fassaden und hohen Mauern verstecken,
wie man oft genug schon in Reportagen zu solchen "Arbeitgebern" gesehen hat.

Letzten Endes trägt aber auch der Kunde/Käufer zu diesem Phänomen MIT bei, in dem er Produkte und Dienstleistung
für wenig Geld haben will - nat. alles aus einer Hand.

Ist wie mit den faulen Eiern, die gerade durch die Nachrichten gehen:
Ist bedarf da, wird dieser auch zur Verfügung gestellt.
Ob die Quellen immer so sind, wie beschrieben, fragt doch am Anfang erst mal keiner - schliesslich ist es ja "billig".
Kommt dann der Schmu ans Tageslicht ist das Geschrei riesig.

Benutzeravatar
snop
Special-Forces
Special-Forces
Beiträge: 675
Registriert: 23 Jan 2008, 14:43
Wohnort: Westfalian Alien

Re: Amazon Partner-Shop @ www.Au-Ja.de

Beitrag von snop » 27 Feb 2013, 16:46

Zahlte amazon für die Leiharbeit nicht mindestens 9€ oder mehr?
Der Tarif für Zeitarbeit im Westen liegt bei ~ 8,20€; im Osten bei ~ 7,60€ oder so... BRUTTO! Da schlug bei so manchem Zeitarbeiter in dem Bericht mit Sicherheit der Puls!!!

Nochmals: Danke AGENDA 2010! Anhand der wie Pilze aus dem Boden schießenden Zeitarbeitsfirmen und Ankaufstellen für Gold, erkennt man die soziale Gerechtigkeit in Deutschland.
Arbeit (Ausbeutung) um jeden Preis und nebenbei die Löhne der Festangestellten versauen. Meinen Glückwunsch dazu...
Ich hab gestern noch an der Ampel vor mir einen dicken Range Rover mit nem Logo einer Zeitarbeitsfirma gesehen. Wie kann man so schamlos sein? Gehts noch?

@doelf: Ich finds gut, wenn zumindest hier Moral herrscht, also was die Werbung betrifft. Ebenso Dir da mal Luft gemacht zu haben. Vermutlich ist es aber eher Unwissenheit beim Leser,
als Vorsatz. Ich klicke weiterhin ab und zu die Banner :wink: und lege den Partnershop jetzt mal unter Speeddial ab, damit ich es bei Bestellungen auch nicht mehr vergesse, hierüber zu gehen.

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32603
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Amazon Partner-Shop @ www.Au-Ja.de

Beitrag von doelf » 27 Feb 2013, 17:46

@ snop: DANKE :-)

Mein Beitrag sollte niemanden - auch nicht die Unwissenden - bloßstellen. Aber wer das freie Internet fordert, muss freien Projekten auch irgendwo Spielraum zum Überleben geben. Vielleicht hat der Post ja dem einen oder anderen die Augen geöffnet...

Gruß

Michael

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32603
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Amazon Partner-Shop @ www.Au-Ja.de

Beitrag von doelf » 01 Nov 2013, 16:43

Der Amazon Partner-Shop @ www. Au-Ja .de wurde jetzt in unser Navigationsmenü integriert. Ziel ist es, in den kommenden Woche die Zahl der Werbeflächen zu reduzieren bzw. diese so zu gestalten, dass weniger Daten fließen und die Seite schneller lädt.

Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5106
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Re: Amazon Partner-Shop @ www.Au-Ja.de

Beitrag von Loner » 01 Nov 2013, 17:45

du hast doch schon die schnellste Seite im www :)
sapere aude!

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32603
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Amazon Partner-Shop @ www.Au-Ja.de

Beitrag von doelf » 02 Nov 2013, 12:41

da geht noch was!

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32603
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Amazon Partner-Shop @ www.Au-Ja.de

Beitrag von doelf » 22 Apr 2014, 12:29


Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32603
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Amazon Partner-Shop @ www.Au-Ja.de

Beitrag von doelf » 06 Aug 2015, 08:19

Amazon stellt die aStores überraschend ein:
viewtopic.php?f=2&t=47875
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten