Apple meldet Rekordumsatz und Rekordgewinn

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34738
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Apple meldet Rekordumsatz und Rekordgewinn

Beitrag von doelf » 23 Jan 2013, 23:24

Für Apple endete am 29. Dezember 2012 bereits das erste Quartal des Geschäftsjahres 2013 und dieses brachte dem Unternehmen einen neuen Rekordumsatz und einen neuen Rekordgewinn. Letzterer liegt allerdings nur minimal über dem Wert des Vorjahres und der Gewinn je Aktie ist sogar gesunken. Das Ende des rasanten Wachstums zeichnet sich ab.

Um einen Rekordgewinn vermelden zu können, musste Apple mindestens so genau nachzählen wie die Wahlhelfer in Florida. Zudem darf das Unternehmen die Zahlen nicht zu grob runden. Beim operativen Gewinn gibt es dennoch einen geringfügigen Rückgang von 17,340 Milliarden US-Dollar auf 17,210 Milliarden US-Dollar. Der Nettogewinn stagniert im Jahresvergleich. Okay, die 13,078 Milliarden US-Dollar des ersten Quartals 2013 sind minimal mehr als die 13,064 Milliarden US-Dollar des Vorjahreszeitraums, doch dafür fällt der Gewinn je Aktie mit 13,81 US-Dollar niedriger aus als im ersten Quartal 2012 (13,87 US-Dollar). Apples Gewinn konnte somit nicht vom deutlichen Umsatzwachstum profitieren. Der Umsatz fiel mit 54,512 Milliarden US-Dollar nämlich um 17,65 Prozent höher aus als im Vorjahresquartal (Q1/2012: 46,333 Milliarden US-Dollar).

Im ersten Quartal 2013 konnte Apple 47,8 Millionen iPhones und 22,9 Millionen iPads verkaufen. Dies stellt einen deutlichen Zuwachs dar, vor einem Jahr waren es 37,0 Millionen iPhones und 15,4 Millionen iPads gewesen. Der Absatz der iPods schrumpfte auch in diesem Quartal und statt 15,4 Millionen Geräte konnte Apple nur noch 12,7 Millionen an den Mann (oder die Frau) bringen. Für eine Überraschung sorgen indes die Verkaufszahlen der Mac-Computer: Diese waren zuletzt leicht aber beständig gewachsen, doch ausgerechnet im Weihnachtsgeschäft entwickelten sich die Rechner zu Ladenhütern. Hatte Apple im ersten Quartal 2012 noch 5,2 Millionen Macs verkauft, waren es diesmal nur 4,1 Millionen. Auch sequentiell bedeutet dies einen Einbruch um 800.000 Einheiten.

Quelle:
http://www.apple.com/pr/library/2013/01 ... sults.html

Antworten