iOS 7 wird "ziemlich konservativ"

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36252
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

iOS 7 wird "ziemlich konservativ"

Beitrag von doelf »

Gehen Apple die Ideen aus? Während Google, Microsoft und etliche Neueinsteiger mit ihren mobilen Betriebssystemen erst richtig loslegen, scheinen Apple so langsam die Ideen auszugehen. Weder beim iPhone noch beim iPad konnte Apple zuletzt mit Innovationen glänzen und in vielen Punkten - Bildschirmgröße, Kamera, LTE, Kartendienst - hechelte man den Mitbewerbern hinterher.

Erst gestern berichteten wir über das kommende iPhone, welches nach Aussage asiatischer Zulieferer nur eine kleinere Modellpflege sein wird und im zweiten Halbjahr 2013 einen schnelleren Prozessor und eine bessere Kamera bringen soll. Ein solches Smartphone könnte als iPhone 5S auf den Markt kommen und vielleicht sollte das dazugehörige Betriebssystem dann iOS 6S heißen und nicht iOS 7. Wie das Wall Street Journal berichtet, scheint nämlich auch das neue Betriebssystem "ziemlich konservativ" ausfallen. Wenig Neuerungen treffen dabei auf das Design von Jony Ive, der seit Ende Oktober 2012 bei Apple auch für die Gestaltung der Benutzerschnittstellen verantwortlich ist. Ive prägt seit Jahren das Aussehen von Apples Geräten und soll nun auch der Software seinen Stempel aufdrücken. Die neue Optik wird mit den Worten flach, energisch und simplifiziert beschrieben. Das klingt ein wenig wie Windows RT ohne grelle Farben.

Quelle:
http://blogs.wsj.com/digits/2013/03/21/ ... et-cozier/
Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5296
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Re: iOS 7 wird "ziemlich konservativ"

Beitrag von Loner »

die sollen mal lieber nen 13" Tablet mit Stylus für Forschung und Lehre raus bringen, vielleicht bekommen die es ja mal vernünftig hin nachdem alle anderen bisher nur Krücken auf den Markt gebracht haben
sapere aude!
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36252
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: iOS 7 wird "ziemlich konservativ"

Beitrag von doelf »

Oder mal wieder ein echtes Workstation-Notebook. Mal ehrlich: Wer arbeitet freiwillig auf 15-Zoll-Retina? Was soll das extraflache Design? Die Macbooks haben ja schon traditionell Hitzeprobleme, aber die neue Generation setzt nur noch die falschen Prioritäten.
Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5296
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Re: iOS 7 wird "ziemlich konservativ"

Beitrag von Loner »

also meins funktioniert prima :)
sapere aude!
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36252
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: iOS 7 wird "ziemlich konservativ"

Beitrag von doelf »

Du bist aber auch kein Grafiker, Designer oder Entwickler. In meinem Umfeld sind gerade die Profis von den neuen Pros gar nicht begeistert.
Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5296
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Re: iOS 7 wird "ziemlich konservativ"

Beitrag von Loner »

Und was taugt denen nicht?
sapere aude!
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36252
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: iOS 7 wird "ziemlich konservativ"

Beitrag von doelf »

Zu kleiner Bildschirm mit zu feiner Auflösung und unter Last werden die Kisten heiß und starten dann gerne mal neu. Und es fehlt das optische Laufwerk.
Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5296
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Re: iOS 7 wird "ziemlich konservativ"

Beitrag von Loner »

Ok, interessant. Aber 15" sind doch 15" und die optische Auflösung kann man doch einstellen. Ich lass den 1920x1080 emulieren und zum Arbeiten ist das Super und sogar mit meinen schlechten Augen :)
Wenn denen der Bildschirm zu klein ist, warum kaufen die sich dann nen 15"?
Ich Kauf mir doch auch keinen Smart und beschwer mich dann, dass ich damit keine Waschmaschinen ausliefern kann ;)

Reboots hatte ich auch noch keine, selbst wenn ich den mutwillig auslaste. Ich hab schon überlegt das Teil Boincen zu lassen :)

Optisches Laufwerk hab ich ja schon lange nicht mehr, vermisst man irgendwann auch nicht mehr wenn man sich dran gewöhnt hat.

Aber gut, Uni Einsatz ist noch mal was anderes als Grafikbearbeitung.
Kollege von mir macht auf dem Teil auch viel Videobearbeitung, nebenher Windows in parallels und 20 Programme gleichzeitig auf, der hat noch nichts negatives berichtet. Wenn die teure Kiste von alleine neu startet, würde ich das Ding sofort austauschen lassen.
sapere aude!
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36252
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: iOS 7 wird "ziemlich konservativ"

Beitrag von doelf »

Warum kaufen die ein 15 Zoll MacBook Pro? Na, weil es kein größeres mehr gibt!
http://store.apple.com/de/browse/home/s ... acbook_pro

Apple hat entschieden, dass Leute mit 'nem Smart cooler aussehen und 17 Zoll gestrichen. Das freut den Profi, der bei pixelgenauer Arbeit auch bei eine Reduzierung auf Full-HD noch einen Pupillenkrampf bekommt. Und da Kunden ihre Daten immer noch auf CD und DVD brennen, hat man regelmäßig mit einem Medium zu tun, für das ein externes Laufwerk her muss. Und bei externen Terminen vergisst man was? Genau: Das dämliche Laufwerk :-(
Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5296
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Re: iOS 7 wird "ziemlich konservativ"

Beitrag von Loner »

Die Frage zielte darauf ab, warum sie dann bei Apple geblieben sind ;)

Faszinierend, dass es in Zeiten von Dropbox und preiswerten USB sticks noch Leute gibt, die mit DVDs und CDs für Daten hantieren :mrgreen:
sapere aude!
Antworten