Bei Amazon Deutschland wird gestreikt

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34722
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Bei Amazon Deutschland wird gestreikt

Beitrag von doelf » 14 Mai 2013, 10:01

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hat die Beschäftigten der beiden Amazon-Standorte in Bad Hersfeld und Leipzig für heute zum ganztägigen Streik aufgerufen. Der Online-Händler hatte zuvor Tarifverhandlungen mit der Gewerkschaft abgelehnt.

ver.di fordert von Amazon Deutschland die Anwendung tariflicher Regelungen, wie sie im Einzel- und Versandhandel üblich sind. Hierzu gehören tarifliches Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Nachtarbeitszuschläge sowie Sonn- und Feiertagszuschläge. Nach Auffassung der Gewerkschaft ist es nicht akzeptabel, dass Amazon als größter Online-Versandhändler keiner Tarifbindung unterliegt. Die Geschäftsführung des Unternehmens hatte hierzu mehrfach erklärt, kein Interesse an der Aufnahme von Tarifverhandlungen zu haben. Sie setzt auf das hauseigene "Amazon-Vergütungssystem", welches unter den Tarifentgelten liegt. So zahlt Amazon in Sachsen einen Einstiegslohn von 9,30 Euro, während sich der Tariflohn im Versandhandel auf 10,66 Euro beläuft. In Hessen zahlt Amazon 9,83 Euro und bleibt damit sogar noch deutlicher unter dem dortigen Tariflohn von 12,18 Euro.

Nachdem bereits die Aufnahme von Gesprächen gescheitert war, hatte ver.di an den Amazon-Standorten in Bad Hersfeld und Leipzig Urabstimmungen abhalten lassen, bei denen sich über 97 Prozent der ver.di-Mitglieder für Streiks ausgesprochen hatten. In Bad Hersfeld hat der Versandhändler rund 3.300 Beschäftigte, in Leipzip sind es ca. 2.000. Aktuell findet in Bad Hersfeld ein Demonstrationszug aller Streikenden zum Lullus-Brunnen statt, wo in wenigen Minuten die zentrale Streikkundgebung beginnen wird.

Quelle:
http://www.verdi.de/presse/pressemittei ... 19b9e321cb

Antworten