Microsoft kauft Nokias Mobiltelefonsparte

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35011
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Microsoft kauft Nokias Mobiltelefonsparte

Beitrag von doelf » 03 Sep 2013, 07:15

Die vom scheidenden Microsoft-Chef Steve Ballmer initiierte Transformation von einem Software-Entwickler zu einem Anbieter von Geräten und Diensten hat einen neuen Höhepunkt erreicht: Microsoft wird die Gerätesparte von Nokia übernehmen. Die Transaktion hat ein Gesamtvolumen von 5,44 Milliarden Euro.

Nach Motorola und Ericsson verlässt mit Nokia ein weiteres Urgestein den hart umkämpften Markt für Mobiltelefone. Die Finnen behalten ihren Markennamen, ihr umfangreiches Patentportfolio und die Geschäftsbereiche Nokia Siemens Networks, HERE und Advanced Technologies. Mit dem traditionsreichen Gerätegeschäft opfern die Finnen zwar rund die Hälfte ihres Umsatzes, im zweiten Quartal 2013 steuerte die Gerätesparte 2,724 Milliarden Euro zum Gesamtumsatz von 5,852 Milliarden Euro bei, doch zugleich stößt Nokia seine größte Baustelle ab. Statt in die Entwicklung neuer Endkundengeräte steckt Nokia sein Geld lieber in den Netzwerkausrüster Nokia Siemens Networks - die Finnen übernehmen derzeit den Anteil von Siemens am gemeinsamen Joint-Venture für 1,7 Milliarden Euro.

Microsoft erhält mit der Gerätesparte - inklusive der Fertigungsstätten und der dazugehörigen Entwickler-Teams - auch Lizenzen für Nokias Patente sowie Stephen Elop. Der ehemalige Microsoft-Manager Elop kam 2010 als neuer CEO und Präsident zur Nokia und hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die Finnen bei ihren Smartphones konsequent auf Windows Phone setzen. Mit der heutigen Bekanntgabe tritt Elop von Nokias Spitze zurück, übernimmt zugleich die Leitung der Gerätesparte und wird auf diesem Weg zu Microsoft zurückkehren. Dort wird Stephen Elop als möglicher Nachfolger von Microsoft-Chef Steve Ballmer gehandelt. Bei den Finnen wird Nokias Vorstandschef Risto Siilasmaa indes übergangsweise die Rolle des CEO übernehmen.

Vom Gesamtpreis in Höhe von 5,44 Milliarden Euro entfallen 3,79 Milliarden Euro auf die Gerätesparte und 1,65 Milliarden Euro auf die nicht exklusive Nutzung von Nokias Patenten über einen Zeitraum von zehn Jahren. Dies beinhaltet auch die Verwendung des Markennamens Nokia für Mobiltelefone. Dabei geht es auch um Geräte auf Basis der von Nokia entwickelten Betriebssysteme Series 30 und Series 40, welche für einfache Mobiltelefone und Feature-Phones der Finnen genutzt werden. Nach Ablauf dieses Zeitraums hat Microsoft die Möglichkeit, das Lizenzabkommen zu verlängern. Zusätzlich wird Microsoft ein strategischer Partner der HERE-Plattform und erwirbt eine entsprechende Lizenz für vier Jahre, welche extra berechnet wird.

Laut Nokia werden voraussichtlich 32.000 Mitarbeiter zu Microsoft wechseln, davon alleine 4.700 in Finnland. Bei Nokia verbleiben schätzungsweise 56.000 Arbeitsplätze. Beide Firmen behalten sich Anpassungen des genannten Kaufpreises vor, zudem wird die Zustimmung der Aktionäre und Wettbewerbshüter benötigt. Falls der Verkauf aufgrund wettbewerbsrechtlicher Bedenken scheitert sollte, muss Microsoft den Finnen 750 Millionen US-Dollar zahlen. Geben alle Seiten grünes Licht, soll das Geschäft im ersten Quartal 2014 abgeschlossen sein.

Quelle:
http://press.nokia.com/2013/09/03/nokia ... ansaction/

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35011
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Microsoft kauft Nokias Mobiltelefonsparte

Beitrag von doelf » 03 Sep 2013, 11:20

Unnützes Wissen, Teil 723: Nokias Anfänge liegen keinesfalls in der Produktion von Gummistiefeln, sondern in einer von Fredrik Idestam gegründeten Papierfabrik. Zum Gummi kam Nokia erst zur Jahrhundertwende. Die ehemalige Tochter Nokian Tyres ist seit 1995 selbständig.

Benutzeravatar
snop
Special-Forces
Special-Forces
Beiträge: 668
Registriert: 23 Jan 2008, 14:43
Wohnort: Westfalian Alien

Re: Microsoft kauft Nokias Mobiltelefonsparte

Beitrag von snop » 03 Sep 2013, 12:32

Ich setz immer auf die falschen Pferde. In den nächsten Jahren schreib ich ein Buch:
Mein Leben in der digitalen Nische: Opera, Windows, Nokia und Co... :wink:

Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5216
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Re: Microsoft kauft Nokias Mobiltelefonsparte

Beitrag von Loner » 03 Sep 2013, 14:01

wieso, wenn man bei Nokia bei 1,50€ rein ist, war das Pferd nicht so falsch :)
sapere aude!

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35011
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Microsoft kauft Nokias Mobiltelefonsparte

Beitrag von doelf » 03 Sep 2013, 14:30

Für Nokia könnte sich die Rosskur am Ende sogar lohnen. Schwarz sehe ich hingegen für die Mitarbeiter, die jetzt zu Microsoft wechseln.

Antworten