Arbeitsspeicher: Das Ende der Entspannungsphase?

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34991
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Arbeitsspeicher: Das Ende der Entspannungsphase?

Beitrag von doelf » 01 Nov 2013, 17:00

Die Preise für Arbeitsspeicher waren zwei Wochen in Folge gefallen, doch die kurze Entspannungsphase scheint schon wieder vorüber zu sein. Schlechte Nachrichten vom weltweit zweitgrößten DRAM-Hersteller SK Hynix sorgten gestern und heute für Unruhe und steigende Kurse an der asiatischen Speicherbörse.

Hatten wir uns vor einer Woche noch darüber gefreut, dass die Preise für 2Gb-Chips um zehn Prozent gesunken waren, erblicken wir am Ende dieser Woche einen erneuten Preisanstieg um zehn Prozent. Auch die 4Gb-Chips sind wieder über die Marke von vier US-Dollar geklettert, nur bei den 1Gb-Chips sind die Kurse aufgrund der geringe Nachfrage weiter gerutscht.

Hier eine Übersicht der Durchschnittspreise von heute im Vergleich zum Freitag letzter Woche:
  • 4Gb (512Mx8) DDR3-1600: 4,088 US-Dollar (+2,35%)
    2Gb (256Mx8) DDR3-1600: 2,177 US-Dollar (+10,06%)
    2Gb (256Mx8) DDR3-1333: 2,179 US-Dollar (+10,05%)
    2Gb (256Mx8) eTT: 1,883 US-Dollar (-0,58%)
    1Gb (128Mx8) DDR3-1333: 1,530 US-Dollar (-1,29%)
Bezüglich der genannten Preise bitten wir zu beachten, dass hier von einzelnen Chips und keinesfalls von bestückten Modulen die Rede ist. Da diese Chips erst noch auf Speichermodulen verarbeitet und danach verschifft werden, dauert es einige Wochen, bis sich Preisänderungen an der asiatischen Speicherbörse auch hierzulande bemerkbar machen.

Quelle:
http://www.dramexchange.com/

Antworten