Schade: Geeksphone streicht das Peak+

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35811
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Schade: Geeksphone streicht das Peak+

Beitrag von doelf »

Mit seinem auf Firefox OS basierenden Smartphone Peak feierte die spanische Firma Geeksphone einen Achtungserfolg. Während das Peak primär auf Entwickler ausgerichtet ist, sollte dessen Weiterentwicklung Peak+ den Massenmarkt erobern. Doch daraus wird leider nichts.

Nicht nur für die Vorbesteller, auch für Firmengründer Javier Agüera Reneses ist das Nichterscheinen des Peak+ eine herbe Enttäuschung. Geeksphone wollte das Peak+ eigentlich schon im September 2013 ausliefern, doch im August zeichneten sich erste Probleme und Engpässe in der Zuliefererkette ab. Daraufhin wurde die Markteinführung auf November verschoben und den Vorbestellern die Stornierung ihrer Bestellungen angeboten. Nun steht fest, dass sich auch dieser Zeitplan nicht mehr einhalten lässt, da der chinesische Auftragsfertiger Cellon die Geräte nicht liefern kann. Auch bei Foxconn und Quanta sind die Kapazitäten derzeit ausgelastet, weshalb das Peak+ frühestens im Januar 2014 an den Start gehen könnte. So lange will Geeksphone seine Kunden jedoch nicht mehr warten lassen - schließlich wird die Hardware des Peak+ durch die lange Verzögerung nicht moderner. Daher hat die Firma die einzige sinnvolle Entscheidung getroffen und das Peak+ komplett gestrichen.

Für die Vorbesteller ergeben sich drei Möglichkeiten:
  • Sie stornieren die Bestellung und erhalten ihr Geld zurück.

    Sie entscheiden sich für das normale Peak und erhalten einen Rabatt von 15 Euro bzw. 20 US-Dollar. Das Smartphone wird dann umgehend per Express verschickt.

    Sie warten auf das kommende Smartphone Revolution und erhalten dieses ohne Aufpreis. Laut Geeksphone entspricht dies einem Rabatt von 50 Prozent.
Das Revolution soll "bald" erscheinen und wird als "Multi OS Device" angekündigt. Wir tippen auf CyanogenMod in Kombination mit Firefox OS und deutlich aufgefrischter Hardware, doch bisher hat sich Geeksphone noch nicht zu den technischen Daten des Revolution geäußert. Wer nicht länger warten will, kann zum Peak greifen. Dieses besitzt zwar nur 512 MByte Arbeitsspeicher (das Peak+ sollte 1.024 MByte bekommen), doch Firefox OS ist nicht sonderlich speicherhungrig. Nach wie vor bietet das Peak unter allen Firefox-Smartphones das größte Display mit der höchsten Auflösung sowie die schnellsten Komponenten.

Wir arbeiten seit Juni mit dem Peak und müssen festhalten, dass Geeksphone dieses Smartphone in den vergangenen Monaten massiv aufgewertet hat. Geeksphone veröffentlicht fast täglich neue Firmware-Versionen der Entwicklungszweige Firefox OS 1.1 und 1.2. Besonders empfehlenswert ist die stabile Version 1.1, die Geeksphone derzeit noch als "Boot to Gecko" bezeichnen muss, da sie Erweiterungen und Anpassungen enthält, welche noch nicht in den offiziellen Entwicklungszweig von Firefox OS 1.1 eingeflossen sind. Hierzu gehört beispielsweise die Möglichkeit, Fotos mit einer Auflösung von 8 Megapixel aufzunehmen.

Quelle:
http://www.geeksphone.com/?wysija-page= ... mail_id=15

Antworten