Seite 1 von 1

HTC: NVIDIA blockiert Android 4.4

Verfasst: 18 Feb 2014, 12:30
von doelf
Die Versorgung von Smartphones und Tablets mit frischen Android-Updates ist seit Jahren eine Katastrophe. Manchmal ist die Hardware nicht schnell genug, doch häufig scheuen die Hersteller lediglich den Aufwand sowie die damit verbundenen Kosten. Und zuweilen machen die Zulieferer einen Strich durch die Rechnung.

Genau dies ist laut HTC bei den Smartphones One X und One X+ der Fall. Eigentlich wollte HTC diese Geräte über zwei Jahre mit aktuellen Updates versorgen, doch nach wie vor gibt es für diese Geräte nur Android 4.2 - aktuell ist die Version 4.4. Und dabei soll es auch bleiben, wie HTC erst kürzlich angekündigte. Dies sorgte für einen Aufschrei der Empörung, weshalb der Hersteller nun eine Erklärung nachliefert: Laut HTC weigert sich NVIDIA, die benötigten Updates für seinen Prozessor Tegra 3 zu entwickeln.

In den internationalen Versionen des One X und in allen Varianten des One X+ steckt NVIDIAs Quad-Core-Chip. Lediglich die für den US-Markt produzierte Version des One X setzt auf ein SoC von Qualcomm, welches auch Android 4.4 unterstützt. HTC will nun alle Möglichkeiten ausloten, um One X und One X+ doch noch mit Android 4.4 versorgen zu können. Offenbar gehört hierzu auch der Vorstoß, NVIDIA an den Pranger zu stellen. Ob diese Strategie aufgehen wird, bleibt abzuwarten.

Quelle:
http://www.reddit.com/r/Android/comment ... team_amaa/