Samsung: Gear 2 und Gear 2 Neo ticken jetzt mit Tizen

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34816
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Samsung: Gear 2 und Gear 2 Neo ticken jetzt mit Tizen

Beitrag von doelf » 24 Feb 2014, 14:49

Die Gerüchte haben sich bestätigt: Samsung setzt bei der zweiten Generation seiner Smartwatch Gear nicht mehr auf Android, sondern auf das von der Linux Foundation unterstützte Betriebssystem Tizen. Zudem haben die Südkoreaner die Kamera vom Armband in das Uhrengehäuse verlagert und die Akkulaufzeit verlängert.

Bild

Bei normaler Nutzung müssen Gear 2 und Gear 2 Neo nur noch alle zwei bis drei Tage geladen werden und maximal sollen die Uhren bei gelegentlichem Gebrauch bis zu sechs Tage durchhalten können. Dies überrascht, denn der neue Akku fällt mit 300 mAh etwas schwächer aus als beim Vorgängermodell (315 mAh). Nur die Gear 2 ist mit einer Kamera ausgestattet, die Fotos mit 2 Megapixel und Videos mit 720p aufzeichnet. Bei der preiswerteren Variante Gear 2 Neo verzichtet Samsung hingegen auf die Kamera. Statt einem einzelnen CPU-Kern gibt es jetzt zwei und auch die Taktrate wurde von 800 auf 1.000 MHz angehoben. Neu ist der IrLED-Sensor, der die Uhr zusammen mit der App "WatchON Remote" in eine Fernbedienung für Fernseher und andere Geräte verwandelt.

Arbeitsspeicher und Flash-Speicher bleiben mit 512 MByte bzw. 4 GB unverändert und auch beim AMOLED-Display bleibt alles wie gehabt: Es misst weiterhin 1,63 Zoll und bietet eine Auflösung von 320 x 320 Bildpunkten. Sensoren gibt es für Beschleunigung, Bewegung und Pulsrate. Die Anbindung an andere Geräte erfolgt über Bluetooth v4.0 LE. Samsung ist es gelungen, die zweite Generation der Gear um 1,1 mm dünner und um 5,8 g leichter zu machen - die kameralose Gear 2 Neo wiegt sogar 18,8 g weniger. Doch die Grundfläche fällt mit 36,9 x 58,4 mm (Gear 2) bzw. 37,9 x 58,8 mm (Gear 2 Neo) sogar noch größer aus, so dass auch die neue Gear für dünne Arme nur bedingt geeignet ist.

Ein großer Kritikpunkt bleibt: Im Gegensatz zu den Uhren anderer Hersteller können die Gears auch weiterhin nur mit Smartphones und Tablets aus der Galaxy-Baureihe von Samsung genutzt werden. Zur Auswahl stehen die Farben Schwarz, Orange, Gold-Braun (nur Gear 2) und Mocha-Grau (nur Gear 2 Neo). Mit der Auslieferung der smarten Uhren will Samsung im April 2014 beginnen. Zu den Preisen hat sich der Hersteller bisher noch nicht geäußert.

Quelle:
http://www.samsungmobilepress.com/2014/ ... ar-devices

Antworten