Die CeBIT hat geöffnet

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34738
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Die CeBIT hat geöffnet

Beitrag von doelf » 10 Mär 2014, 12:07

In Hannover hat die CeBIT ihre Tore geöffnet, diesmal aber nur für Fachbesucher ab 16 Jahren. Das Konzept des Jahres 2014 lautet "100% Business", als Topthema wurde "Datability" ausgerufen und der britische GCHQ ist der diesjährige Partnergeheimdienst der Messe.

Anders formuliert: Das (noch) Vereinigte Königreich ist das offizielle Partnerland der CeBIT 2014, weshalb Premierminister David Cameron zur Eröffnung geladen war. Dieser betrachtet Daten als den wichtigsten Rohstoff seines Landes - sollte sich Schottland für die Unabhängigkeit entscheiden, fallen Öl und Gas weg - und das erklärt dann wohl auch, warum der GCHQ derart umfassendes Data-Mining betriebt und alles abgräbt, was sich auch nur in die Nähe der Insel wagt. Wenn es nach Cameron geht, wird Großbritannien "das meistdigitalisierte Land der G8 werden". Leider vermied Cameron in seiner Rede das Thema Datenschutz wie die Pest. Stattdessen warb er mit Steuererleichterungen und Bürokratieabbau für den IT-Standort Großbritannien.

Bundeskanzlerin Angela Merkel wagte einen erneuten Vorstoß ins Neuland und traute sich auch an das Leitthema "Datability" heran. "Big Data" bietet ihrer Ansicht nach viele Chancen, bringt aber auch Verantwortung mit sich. Die EU brauche dringend eine neue Datenschutzgrundverordnung und auch international müsse der Datenschutz sichergestellt werden. Das bezieht die laufenden Verhandlungen zum Freihandelsabkommen mit den USA mit ein.

Bitkom-Präsident Dieter Kempf sieht in der fortschreitenden Digitalisierung aller Lebensbereiche eine vierte industrielle Revolution. Die von vielen Sicherheitsexperten gepredigte Datensparsamkeit lehnt Kempf ab, mehr Daten eröffnen seiner Ansicht nach auch mehr Möglichkeiten, um das tägliche Leben effizienter zu gestalten. Zugleich fordert Kempf zuverlässige Schutzmaßnahmen - beispielsweise durch die Anonymisierung von Daten.

Es bleibt abzuwarten, ob die "Weltleitmesse der IT-Branche" als reine Wirtschaftsmesse überleben kann. In den vergangenen Jahren pendelte die Zielgruppe der CeBIT ziemlich konzeptlos zwischen Fachbesuchern und Endkunden hin und her, weshalb die Veranstaltung ein klares Profil vermissen ließ. Zwischen CES (weltgrößte Fachmesse für Unterhaltungselektronik), MWC (größte Mobilfunkmesse Europas), Computex (größte IT-Messe Asiens) und Gamescom (weltgrößte Messe für interaktive Unterhaltungselektronik) wirkte die CeBIT planlos. Zuletzt hatten sich viele Firmen in den "Planet Reseller", der nur für Fachhändler, Systemhäuser, Systemintegratoren, Etailer und Retailer zugänglich ist, zurückgezogen.

Als reine Profiveranstaltung verzichtet die CeBIT auf das Wochenende und schließt bereits am Freitagabend ihre Pforten. An keinem der fünf Messetage ist Kindern oder Jugendlichen unter 16 Jahren der Zutritt gestattet. Insgesamt stellen auf der diesjährigen CeBIT 3.400 Unternehmen aus 70 Nationen aus.

Quelle:
http://www.cebit.de/

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8652
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Die CeBIT hat geöffnet

Beitrag von The Grinch » 10 Mär 2014, 14:17

Wegen mir kann die auch gleich wieder schliessen!

Antworten