Microsoft im Patch-Pech

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35534
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Microsoft im Patch-Pech

Beitrag von doelf »

Seit Monaten stehen Windows-Benutzer vor einem Problem: Sollen sie sich über die allmonatlichen Updates freuen oder diese fürchten? Denn mit seinen Patches schließt Microsoft nicht nur gefährliche Sicherheitslücken, sondern legt mitunter auch das Betriebssystem ganz oder teilweise lahm.

Der Dezember-Patch-Day ist hierfür ein hervorragendes Beispiel: Ein Update für die Root-Zertifikate (KB 3004394) hat die Zertifikatinfrastruktur von Windows 7 SP1 und Server 2008 R2 SP1 in vielen Fällen derart beschädigt, dass sich nicht einmal neue Updates installieren lassen. Auch Treiber wie AMDs Catalyst können nicht mehr aktualisiert werden. Microsoft hat inzwischen ein weiteres Update bereitgestellt, welches den fehlerhaften Patch von betroffenen Konfigurationen entfernt. Sollte Windows die automatischen Updates verweigern, hilft allerdings nur die manuelle Installation des neuen Flicken.

Komplett zurückgezogen wurde zudem ein Patch für Silverlight (KB 3011970), welcher die Kopierschutzfunktion von Microsofts Flash-Alternative lahmgelegt hatte. Wer bereits in den Genuss von Silverlight 5.1.31010.0 gekommen ist, muss dieses manuell deinstallieren. Im Anschluss lädt man sich eine neue Kopie der Software bei Microsoft herunter und spielt diese ein.
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten